KLEINES DANKESCHÖN IN DER MINI-PIZZA-SCHACHTEL

EIN DANKESCHÖN VERSCHENKEN

Die Mini-Pizza-Schachteln von Stampin‘ Up! lassen sich wunderbar verschönern und dann als kleines Dankeschön verschenken. Die Schachtel habe ich mit einer Banderole aus Designerpapier des Vorjahres eingewickelt. Die Farbe ist Chilli, das kommt auf dem Foto leider nicht ganz so rüber. In echt ist der Rotton etwas dunkler. Den ausgestanzten Kranz kennst Du ja sicher und hast ihn hier schon öfter gesehen. Du findest ihn im aktuellen Herbst/Winterkatalog auf Seite 7 – die Framelits heißen „Grüner Kranz“. Ich habe ihn in der Farbe Granit ausgestanzt und dann mit dem Set „Artisan Textures“ ebenfalls in Granit bestempelt. Den süßen Bär findest Du im Set „We must celebrate“. Die Schriftzüge sind unter anderem im Kartenset „Liebes Dankeschön“ enthalten – das kommt in einem ganz hübschen Karton daher und beinhaltet tolle Karten und Briefumschläge, Accessoires und ausgestanzte Schriftzüge in Schwarz. Du benötigst lediglich Klebemittel und schon kann der Bastelspaß losgehen.

Übrigens auch eine tolle Geschenkidee zu Weihnachten und überhaupt das ganze Jahr über. Gelegenheiten um „Danke“ zu sagen gibt es mehr als genug 😉
Verziert habe ich die Mini-Pizza-Schchtel zudem mit Naturfaden und einem Fähnchen aus Geschenkband in Granit.

Innen habe ich eine kleine Süßigkeit aufgehübscht mit dem süßen Spruch „Crafting forever – Housework whenever“. Geht es Dir manchmal auch so? Wenn man so richtig im „Bastel-Flow“ ist, vergisst man schnell mal alles um sich herum. Da muss die Hausarbeit dann eben warten.

Nun wünsche ich Dir einen schönen Start in eine tolle Woche. Ich schau mal auf meine „Weihnachts-Countdown-Liste“ – da steht noch so einiges!
Viele liebe Grüße Nina

ABSCHIEDSGESCHENK FÜR EINE KOLLEGIN

SERVUS JASMINA

Zum Abschied für eine Kollegin hab ich mir was Schönes überlegt. So ein selbst gemachtes Holzschild erleichtert den Abschied sicher um einiges. Das Holzschild ist mir neulich über den Weg gelaufen. Es ist fast das Gleiche, das ich bei Franka s Workshop für unser Wohnzimmer gebastelt habe. Dieses hier ist etwas kürzer. Den Aufdruck des Holzbretts habe ich zunächst abgeschliffen und dann mit grauer Kreidefarbe mit Pinsel bemalt. Mich stört es nicht, wenn man den Pinselstrich sieht – es darf ja ruhig ein bisschen „Vintage“ sein. Kreidefarbe lässt sich nicht so gut mit der Rolle aufbringen, da sie etwas dickflüssig ist. Während die Farbe getrocknet ist, habe ich schon mal die Buchstaben ausgestanzt.

Passend zur Farbe des Holzschildes habe ich die Buchstaben in Weiß und Grau ausgestanzt. Ich dachte ich mache das Abschiedsgeschenk am besten in neutralen Farben. Die ausgestanzten Blätter am Herz findest Du bei den Framelits „Rankenrahmen“. Die kleinen Blätter am „Danke“ sind in den aktuellen Framelits aus dem Herbst/Winterkatalog von Stampin‘ Up! enthalten und heißen „Grüner Kranz“. Das kleine Schild habe ich am Drucker ausgedruckt und mit einer Pünktchen-Umrandung verziert. Mit den Finelinern von SU mache ich sowas immer. Du findest sie im JK auf Seite 180. Sie sind großartig finde ich. Die kleine Holzklammer habe ich mit Flüssigkleber befestigt und mit ausgestanzten Herzchen verziert.

Links habe ich als Platzhalter ein Foto von uns angeklemmt und auf der Karte haben wir alle unsere persönlichen Wünsche für Jasmina aufgeschrieben. Sie hat sich sehr gefreut und anschließend hatten wir eine echt lustige und sensationelle Weihnachtsfeier!

Nun widme ich mich wieder meiner Weihnachts-To-Do-Liste und später geh ich noch zum Zahnarzt – Hurra! Wie sieht es bei Dir aus?

Ich wünsche Dir einen entspannten Freitag und ein wunderschönes 3. Adventswochenende. Viele liebe Grüße Nina

KLEINE GESCHENKE VERSÜSSEN DEN ALLTAG

GOODIES IM WINTER-LOOK

Die süßen Goodies habe ich für meine Freundinnen gebastelt, die letzte Woche zum Stempel-Workshop bei mir waren. Da sich die Terminfindung etwas schwierig gestaltet hat – weil einfach alle so beschäftigt sind in der Vorweihnachtszeit – fand ich den Spruch sehr passend. „Hurra Du bist da“. Ich habe mich so gefreut, dass es dann final mit einem Termin geklappt hat und es war schön alle an meinem Basteltisch zu versammeln. Heute zeige ich Dir meine hübsch verpackte Süßigkeit im winterlichen Look. Dazu eignen sich die runden Kekse der lilafarbenen Schokoladenmarke ganz wunderbar. Sie bilden sozusagen den mittleren Teil des „Bastel-Sandwiches“. Der obere Teil kann dann nach Herzenslust verschönert werden.

Die Grundfarbe bei diesen Goodies ist Granit. Das Designerpapier gab es im Vorjahr und ein paar gut gehütete Reste befinden sich noch in meiner Papierschublade. Sterne mag ich so gerne, für mich sind sie nicht nur zur Weihnachtszeit ein „must-have“. Den großen Stern habe ich mit den aktuellen Stanzformen „Bestickte Sterne“ ausgestanzt. Mit Dimensionals habe ich ihn aufgeklebt. Den süßen Pinguin-Stempel fand ich schon letztes Jahr so niedlich. Sein Mützchen habe ich mit Stampin‘ Blends in Rauchblau angemalt, passend zum kleinen Geschenkband-Fähnchen auf der linken Seite.

Hier siehst Du meine kleine Mini-Produktion. Das rote Herzchen in der Farbe Chilli habe ich mit der Eulenstanze ausgestanzt – als kleinen Farbtupfer.

Ich packe mich jetzt dann warm ein und gehe eine Runde mit meinem Hund raus und dann gehts zum geliebten Basteltisch. Und was hast Du heute schönes vor?

Ich schicke Dir viele liebe Grüße und wünsche Dir einen schönen Donnerstag! Nina

MIT LIEBEN GRÜSSEN VOM NIKOLAUS

ICH WEISS, NIKOLAUS IST SCHON VORBEI…

Aaaaaaber, letzten Freitag am Nikolaustag war schließlich Blog-Hop in unserem Team und das Thema war nunmal „Gutschein“ und nicht „Nikolaus“. Mein kleines Nikolaus-Goodie mit Mini-Schokoladen-Nikolaus wollte ich Dir aber trotzdem noch schnell zeigen. Letzten Freitag habe ich es an meine Workshop-Teilnehmerinnen verschenkt und allen meinen Nachbarn an die Türe gehängt. Aber pssssst, nich verraten, dass ich das war 😉

Auf Farbkarton in der Farbe Wildleder habe ich gleichfarbiges kariertes Designerpapier geklebt und die oberen beiden Ecken mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge abgerundet. Mit der Crop-A-Dile habe ich dann ein Loch in das Papier gemacht. Alle verwendeten Stempel sind von creative-depot. Banner, Bäumchen und Spruch habe ich selbstverständlich von Hand ausgeschnitten, dafür gibt es keine Stanzformen. Aber meditatives Ausschneiden ist ja voll meins, wie Du sicher weißt. Den süßen kleinen Schokoladen-Nikolausi habe ich mit etwas Flüssigkleber aufgeklebt. Im Notfall soll er ja wieder abgehen.

Den kleinen Stern habe ich mit der Stanze „Mond und Sterne“ in Gold ausgestanzt. Bei den Stempeln habe ich Wildleder und Savanne verwendet.

Die Schnur ist eine relativ robuste und dicke Sisalschnur aus meinem Bastelfundus. Sie war „schon immer“ da 🙂 und die bekommst Du ja quasi überall.
Dieses Goodie lässt sich auch super als Geschenkanhänger umfunktionieren oder mit der Zahl 24 und „Gruß vom Christkind“ oder „Gruß vom Weihnachtsmann“ für Weihnachten adaptieren. Ganz nach Lust und (Bastel)-Laune. Die Beschenkten haben sich jedenfalls sehr gefreut.

Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend und hoffe, Du hattest heute einen guten Wochenstart.
Alles Liebe für Dich und viele Grüße, Nina

GUTSCHEINE – GUTSCHEINE – GUTSCHEINE

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM DEZEMBER-BLOGHOP

In diesem Monat dreht sich bei unserem Team-Bloghop alles um das Thema „Gutschein“!

Ich freue mich, dass Du auf meiner Webseite gelandet bist und möchte Dir zeigen, was ich zum Thema Gutschein gebastelt habe. Nicht nur zur Weihnachtszeit ist ein Gutschein eine tolle Geschenkidee. Bei mir wird er meist für die Teilnahme an einem Stempel-Workshop gekauft. Selbstverständlich lässt sich auch ein Betrag festlegen, der dann zur Materialbestellung genutzt werden kann. In meinen aktuellen Gutscheinen habe ich vereint, was unter anderem in einem Stempel-Workshop bei mir gemacht wird. Stempeln, stanzen und prägen.

Die Grundkarte ist aus schiefergrauem Farbkarton. Darauf habe ich mit weißem Papier gearbeitet. Den unteren Teil der Karte habe ich mit dem wunderschönen Prägefolder „Schreibschrift“ geprägt. Danach habe ich das weiße Garn um die Karte gewickelt und dann den ausgestanzten Schriftzug „Gutschein“ mit dem Kleberoller aufgeklebt. Er ist für filigrane Klebearbeiten perfekt geeignet.

Den tollen Zweig findest Du im Stempelset „Very Versailles“. Ich mag ihn total, weil er zu sooooo vielen Gelegenheiten passt. Stempelsets die sich für viele Begebenheiten nutzen lassen, sind einfach der Knaller, oder nicht? Mein „i-Punkt“ ist mit einer silberfarbenen selbstklebenden Perle gemacht.

Den Gutschein habe ich bewusst schlicht gehalten, dieses Mal ohne viel „Chi-Chi“. Melde Dich gerne bei mir, wenn auch Du einen Gutschein verschenken magst.

Hab einen tollen Freitag und ein wunderschönes Wochenende! Ich schicke Dir viele liebe Grüße an diesem sonnigen Morgen. Nina

 

Wollen wir jetzt gemeinsam die Ideen meiner Team-Mädels anschauen? Dann los! Weiter geht es bei Anja:

Hier findest Du alle, die heute mitmachen:

Franka  https://www.scrapgoere.de/

Christine https://madebytinilue.wordpress.com

Melanie https://stempelduett.blogspot.de/

Nina K. https://stempelfriends.de/

Anja https://stempelraeuber.blogspot.de/

Daniela https://dani-bz.blogspot.com/

Alina https://dasbastelzimmer.blogspot.de/

NEUE WEIHNACHTS-DEKO IM BILDERRAHMEN

ICH HATTE LUST AUF EINE NEUE WEIHNACHTS-DEKO

Der Bilderrahmen ist mir neulich mal über den Weg gelaufen. Ein paar Tage später dachte ich mir, daraus mache ich eine neue Weihnachts-Deko. Für den Hintergrund sollte es immer etwas Neutrales sein, aber gerne auch nicht einfarbig, finde ich. Vom letzten Jahr hatte ich noch etwas von dem tollen Designerpapier übrig. Holz und Holzstruktur ist ja eh voll meins und so hat es für mich perfekt gepasst. Hier ist sie also: Meine neue Weihnachts-Deko im Bilderrahmen.

Das Glas musste ich nicht nur zum Fotografieren weg lassen, denn das spiegelt immer so – der Hirsch ist zu hoch 😉

Die Grundfarbe des Designerpapiers ist die Farbe Granit – ein warmer Grauton. Passend dazu habe ich die Zweige mit den Framelits „Adventsakzente“ in Granit ausgestanzt. Dazu habe ich weiße Zweige kombiniert, die ich mit der Handstanze „Zierzweig“ ausgestanzt habe. Für die kleinen roten Akzente habe ich die Beeren der Framelits „Advenzsakzente“ genutzt und die anderen roten Pünktchen habe ich mit dem Set „Alles was Freude macht“ gestempelt.

Die Glöckchen findest Du im Herbst/Winterkatalog.

Den Schriftzug „Weihnachten“ habe ich mir letztes Jahr bei Stampin‘ Up! bestellt und den kleinen Tannenbaum findest Du im Set „Weihnachten daheim“.
Ich finde es einfach super, dass man sich aus Papier, Stempel und Stanzen eine Weihnachts-Deko ganz nach eigenen Ideen und Farbwünschen machen kann.

Einen schönen Dienstag nachmittag wünsche ich Dir und schicke Dir viele viele liebe Grüße, Nina

UNSER TEAM-ADVENTSKALENDER

ICH BIN ZUM ERSTEN MAL DABEI

Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal bei unserem Team-Adventskalender dabei. Man hat eine Nummer, macht 24 gleiche Päckchen und tauscht sie mit den anderen Team-Mitgliedern. In meinem Fall hat Franka den Tausch übernommen, da ich ja Mitglied im Team Scrapgöre im hohen Norden bin. Vielen lieben Dank an Franka!!! Für manche Dinge ist man nie zu alt und so habe ich dieses Jahr einen wunderschönen ganz individuellen, liebevoll gestalteten, selbst gemachten Adventskalender. Die Vorfreude steigt!!!! Am Sonntag ist es endlich soweit. Ich habe die Nummer 12 und zeige Dir heute, wie ich mein kleines Säckchen mit Stempel, Stanze und Papier verschönert habe. Bei den Farben habe ich mich für Naturtöne entschieden.

Auf den ausgestanzten Kreis in der Farbe Espresso habe ich eine Papierrosette aus dem Designerpapier „Herbstfreuden“ geklebt. Die Pünktchen auf Leinenstruktur finde ich zuckersüß und wollte es unbedingt bei meinem Projekt dabei haben. Die einzelnen Nummern habe ich mit dem Hintergrundstempel „Bookeh Dots“ bestempelt – das gibt einen schönen Effekt. Das weiße Papier erhält so die gewünschte Farbe, ist aber nicht komplett flächig eingefärbt. Der kleine Stern in Olivgrün ist mein Farbklecks. Das olivgrüne Band habe ich mit Leinenfaden und 2 Stichen am Säckchen fest genäht.

Dann habe ich alles per Post zu Franka nach Buxtehude geschickt, sie hat es beim letzten Teamtreffen für mich getauscht und vorgestern kam mein Riesen-Paket mit meinem Adventskalender an. Ich freue mich soooo, wenn es am Sonntag los geht! Das wird ein Spaß. Jetzt wollen nur die Säckchen für meine Jungs befüllt werden und schon bin ich startklar.

Ich wünsche Dir ein zauberhaftes erstes Advents-Wochenende und schicke Dir viele liebe Grüße Nina

BABYKARTE ZUR GEBURT VON JULIAN

SCHÖN, DASS DU DA BIST

Inmitten der Weihnachtskarten und weihnachtlichen Verpackungen durfte ich auf Kundenwunsch eine Babykarte machen. Wie Du vielleicht weißt mag ich Babykarten-Projekte sehr gerne. Dieses Mal habe ich mich für eine ganz leichte und schlichte Variante entschieden. Die Farbkombi: Grau Aquamarin und Weiß – meine selbst gemachte Babykarte mit Wölkchen, ganz individuell. Ich finde den Stempel ja so bezaubernd. Du findest ihn im Set „Hoot Hoot Hooray“.

Beim Format habe ich bei dieser Karte DIN A6 gewählt. Das Wölkchen habe ich ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt. Die gestempelten Herzchen habe ich mit den Stampin‘ Blends in Hell-Aquamarin coloriert. Mit der Lochzange habe ich ein kleines Loch in die Wolke gestanzt und sie mit weißem Garn an einer Tackerklammer befestigt. Die kleinen Pünktchen am Rande der Karte habe ich mit dem anthrazitfarbenen Stempelstift von Stampin‘ Up! gemacht. Julian ist mit den Handlettering-Framelits geschrieben – hier habe ich die größere Größe verwendet. Herzlich Willkommen auf der Welt, kleiner Julian!

Ich wünsche Dir einen schönen Dienstag Abend und verabschiede mich an meinen Basteltisch. Hurra! I love my Job!!!! Viele herzliche Grüße schicke ich Dir – Nina

SELBST GEMACHTE KARTE MIT KRAFTPAPIER

KRAFTPAPIER-KRANZ-LIEBE

Diese Weihnachtskarte habe ich letzte Woche schon auf Instagram gezeigt und möchte sie Dir natürlich nicht vorenthalten. Eine selbst gemachte Karte mit Kraftpapier und Kranz habe ich neulich ein bisschen in „Serie“ produziert. Sie hat mir einfach so gut gefallen. Den ausgestanzten Eukalyptus-Kranz kennst Du ja sicher schon von mir. Wenn Du regelmäßig hier vorbei schaust, ist er Dir sicher schon begegnet. Eukalyptus mag ich einfach total gerne – ich habe im Moment auch immer „Echten“ zuhause in der Vase stehen. So eine tolle Pflanze! Aus Papier und real – einfach zauberschön!

Auf die Klappkarte aus Kraftpapier habe ich noch Kraftpapier-Designerpapier geklebt und darauf den ausgestanzten Kranz. Noch ein Schleifchen mit weißem Garn dazu und schon ist die schlichte Karte fast fertig. Als Farbklecks habe ich noch ein rotes Fähnchen mit Dimensionals aufgeklebt.

Mehr braucht es garnicht, finde ich. Manchmal ist weniger mehr 😉 Den Kranz und das Garn habe ich mir bei creative-depot bestellt. Das war es heute auch schon wieder von mir.
Ich flitz gleich weiter und arbeite meine lange To-Do-Liste ab. Geht es Dir auch so, dass der Wochenstart oft so vollgepackt ist?

Ich schicke Dir viele liebe Grüße und wünsche Dir einen guten Start in eine schöne Woche. Nina

AND THE SELBSTGEMACHTE SCHACHTEL GOES TO…

HEUTE GEBE ICH DIE GEWINNERIN BEKANNT

Ohhhhh, ist das schöööööön! Soooo viele liebe Kommentare. Mein Herz hüpft und ich freue mich sooooooo sehr. Ein riesengroßes DANKESCHÖN für eure lieben Kommentare. Ich habe mich über jeden einzelnen gefreut wie Bolle! DANKE DANKE DANKE! Es freut mich, dass ich euch mit meiner Stempelbegeisterung anstecken kann und ihr – wie ich – so viel Spaß daran habt. Hier zeige ich euch meinen Lostopf…

Und jetzt darf sich noch jemand mit mir freuen! Meine Glücksfee hat Deinen Namen gezogen.

 TINAAAAA, Du hast gewonnen! Vielen lieben Dank für Deinen zuckersüßen Kommentar:
„Guten Morgen, herzlichen Glückwunsch zum Blockgeburtstag. Es ist schon toll wieviel Stempelverrückte es gibt. Mach einfach weiter so, denn so ist es perfekt. Liebe Grüße aus Miesbach Tina“

Soeben habe ich Dir eine Mail geschickt und nachdem ich Deine Adresse erhalten habe, macht sich ein Päckchen mit dieser selbst gemachten Weihnachtsschachtel auf den Weg zu Dir.

Gefüllt mit Weihnachtskarten

Genießt die Sonne am Wochenende – ich schicke euch viiiiiiele liebe Grüße und habe das ganze Wochenende ein dickes Grinsen im Gesicht, weil ich mich so über eure lieben Worte freue 🙂 Nina