PIMP YOUR HOUSE

HAUS-CHALLENGE IM TEAM SCRAPGÖRE

Da das Teamtreffen im September ausfallen musste, hat sich Franka was schönes überlegt, dass wir doch alle „zusammen“ stempeln können, wenn auch jede zuhause am eigenen Basteltisch sitzt. Sie hat allen Teammitgliedern  zauberhafte Post geschickt, in der unter anderem die Schablone für eine kleine Häuschen-Verpackung war. Diese konnten wir dann nach Lust und Laune „aufpimpen“. Heute haben wir auf Instagram die Werke gezeigt – et voilà… das ist mein Häuschen.

Ich liiiiiebe Holzpapier! Das habe ich bei diesem Projekt mal wieder eingesetzt. Du findest es im aktuellen Katalog von Stampin‘ Up! – es heißt „Ganz mein Geschmack“. Wie treffend 😉 Die Vorderseite habe ich mit dem Set „Herzerwärmend“ gestaltet. Meine Farben: Farngrün, Waldmoos, Chilli und Espresso.

Die Seiten innen im Haus habe ich mit dem „Buffalo Check“ in Farngrün bestempelt. Kariert geht immer! Das Dach habe ich mit dem Designerpapier „Weihnachten Im Herz“ bezogen.

Den süßen Spruch findest Du im Set „Weihnachtsmix“. Die Stanzen sind im Set „Becher-Banderolen“ enthalten.

Im Inneren meines kleinen Häuschens habe ich zwei Radiergummis versteckt. Hurra! Das erste Weihnachtsgeschenk ist fertig.

Der Basteltisch ruft…ich bin dann wieder weg und wünsche Dir ein gemütliches und kuscheliges Wochenende.
Herzliche Grüße
Nina

NEUE GODDIE-PRODUKTION

ES WIRD WEIHNACHTLICH…

Meine neue Goodie-Produktion sieht schon ein bisschen weihnachtlich aus. Aber soooo ganz langsam kann man ja mal Richtung Weihnachten denken 😉 Von den süßen Mini-Bonbongläsern habe ich gleich einen Schwung gekauft. Ich finde sie so niedlich. Verziert habe ich den Deckel und eine Seite in den Farben Savanne, Espresso und Glutrot.

Verwendet habe ich die Stempelsets „Coole Wintergrüße“ und „Herzerwärmend“ aus dem aktuellen Mini-Katalog von Stampin‘ Up! Mit den Stanzen „Becherbanderolen“ habe ich den Ring an der Seite ausgestanzt und auf Farbkarton in Espresso geklebt. Der kleine rote Stern ist eine alte Handstanze von SU.

Für die Deckel-Deko habe ich meditativ die zuckersüße Robbe ausgeschnitten und die Mütze nochmals auf Farbkarton in Glutrot gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Das „Für Dich“ findest Du im Set „Alles im Block“. Angemalt habe ich sie mit Blends in Savanne.

Gefüllt habe ich die Mini-Bonbongläser mit Mandelpralinen. Lecker Lecker Tralalalala… Die gedrehte Schnur in Glutrot rundet das Ganze ab.

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Mittwoch und schicke Dir ganz herzliche Grüße
Nina

WEIHNACHTEN IST…

WENN DAS HERZ NACH HAUSE KOMMT

Dieser Weihnachts-Spruch ist einer meiner Lieblingssprüche. Dieses Jahr habe die Vor- Weihnachtszeit als wunderschön empfunden. Die Jahre davor war ich oft gestresst. Heute war mein erster Urlaubstag und ich freue mich auf schöne Tage mit meinen Lieben und guten Freunden. Die selbst gemachten Weihnachts-Goodies mit Häuschen habe ich an die Teilnehmerinnen meiner letzten beiden Workshops heute vor einer Woche verschenkt. Den Spruch: „Weihnachten ist, wenn das Herz nach Hause kommt“ finde ich einfach wunderschön. Die Form der Goodies kennst Du ja schon schon meinem Blog – hier lässt sich gut eine kleine quadratische Schokolade unterbringen.

Die kleine Verpackung habe ich aus Farbkarton in Anthrazit gebastelt und mit kleinen Sternchen in der gleichen Farbe bestempelt. Das rote Haus stammt ebenso wie der schöne Spruch aus einem Set aus dem Vorjahr, es heißt „Weihnachten daheim“. Das weiße Schild findest Du in den neuen Framelits-Formen aus dem Mini-Katalog, aus dem Du ab dem 3. Januar 2020 bei mir bestellen kannst. Sie heißen „So hübsch bestickt“. Ich liebe sie jetzt schon 🙂

Den Mini-Mini-Adventskranz habe ich um einen Stift gewickelt, die kleinen Blättchen befinden sich an einem Draht. Den Blätterdraht habe ich mal bei VBS gekauft. Den Kranz habe ich an weißem Nylon-Garn festgemacht. Ein schnelles Goodie das gut ankam.
Noch 1 x schlafen, dann ist es soweit!
Ich wünsche Dir und Deinen Lieben wunderschöne Feiertage und viel Zeit für die Dinge, die Dir am Herzen liegen. Schön, dass Du hier bist und ab und zu oder regelmäßig auf meiner Webseite vorbeischaust.

Die herzlichsten Weihnachtsgrüße schicke ich Dir, Nina

MIT LIEBEN GRÜSSEN VOM NIKOLAUS

ICH WEISS, NIKOLAUS IST SCHON VORBEI…

Aaaaaaber, letzten Freitag am Nikolaustag war schließlich Blog-Hop in unserem Team und das Thema war nunmal „Gutschein“ und nicht „Nikolaus“. Mein kleines Nikolaus-Goodie mit Mini-Schokoladen-Nikolaus wollte ich Dir aber trotzdem noch schnell zeigen. Letzten Freitag habe ich es an meine Workshop-Teilnehmerinnen verschenkt und allen meinen Nachbarn an die Türe gehängt. Aber pssssst, nich verraten, dass ich das war 😉

Auf Farbkarton in der Farbe Wildleder habe ich gleichfarbiges kariertes Designerpapier geklebt und die oberen beiden Ecken mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge abgerundet. Mit der Crop-A-Dile habe ich dann ein Loch in das Papier gemacht. Alle verwendeten Stempel sind von creative-depot. Banner, Bäumchen und Spruch habe ich selbstverständlich von Hand ausgeschnitten, dafür gibt es keine Stanzformen. Aber meditatives Ausschneiden ist ja voll meins, wie Du sicher weißt. Den süßen kleinen Schokoladen-Nikolausi habe ich mit etwas Flüssigkleber aufgeklebt. Im Notfall soll er ja wieder abgehen.

Den kleinen Stern habe ich mit der Stanze „Mond und Sterne“ in Gold ausgestanzt. Bei den Stempeln habe ich Wildleder und Savanne verwendet.

Die Schnur ist eine relativ robuste und dicke Sisalschnur aus meinem Bastelfundus. Sie war „schon immer“ da 🙂 und die bekommst Du ja quasi überall.
Dieses Goodie lässt sich auch super als Geschenkanhänger umfunktionieren oder mit der Zahl 24 und „Gruß vom Christkind“ oder „Gruß vom Weihnachtsmann“ für Weihnachten adaptieren. Ganz nach Lust und (Bastel)-Laune. Die Beschenkten haben sich jedenfalls sehr gefreut.

Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend und hoffe, Du hattest heute einen guten Wochenstart.
Alles Liebe für Dich und viele Grüße, Nina

NEUE WEIHNACHTS-DEKO IM BILDERRAHMEN

ICH HATTE LUST AUF EINE NEUE WEIHNACHTS-DEKO

Der Bilderrahmen ist mir neulich mal über den Weg gelaufen. Ein paar Tage später dachte ich mir, daraus mache ich eine neue Weihnachts-Deko. Für den Hintergrund sollte es immer etwas Neutrales sein, aber gerne auch nicht einfarbig, finde ich. Vom letzten Jahr hatte ich noch etwas von dem tollen Designerpapier übrig. Holz und Holzstruktur ist ja eh voll meins und so hat es für mich perfekt gepasst. Hier ist sie also: Meine neue Weihnachts-Deko im Bilderrahmen.

Das Glas musste ich nicht nur zum Fotografieren weg lassen, denn das spiegelt immer so – der Hirsch ist zu hoch 😉

Die Grundfarbe des Designerpapiers ist die Farbe Granit – ein warmer Grauton. Passend dazu habe ich die Zweige mit den Framelits „Adventsakzente“ in Granit ausgestanzt. Dazu habe ich weiße Zweige kombiniert, die ich mit der Handstanze „Zierzweig“ ausgestanzt habe. Für die kleinen roten Akzente habe ich die Beeren der Framelits „Advenzsakzente“ genutzt und die anderen roten Pünktchen habe ich mit dem Set „Alles was Freude macht“ gestempelt.

Die Glöckchen findest Du im Herbst/Winterkatalog.

Den Schriftzug „Weihnachten“ habe ich mir letztes Jahr bei Stampin‘ Up! bestellt und den kleinen Tannenbaum findest Du im Set „Weihnachten daheim“.
Ich finde es einfach super, dass man sich aus Papier, Stempel und Stanzen eine Weihnachts-Deko ganz nach eigenen Ideen und Farbwünschen machen kann.

Einen schönen Dienstag nachmittag wünsche ich Dir und schicke Dir viele viele liebe Grüße, Nina

UNSER TEAM-ADVENTSKALENDER

ICH BIN ZUM ERSTEN MAL DABEI

Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal bei unserem Team-Adventskalender dabei. Man hat eine Nummer, macht 24 gleiche Päckchen und tauscht sie mit den anderen Team-Mitgliedern. In meinem Fall hat Franka den Tausch übernommen, da ich ja Mitglied im Team Scrapgöre im hohen Norden bin. Vielen lieben Dank an Franka!!! Für manche Dinge ist man nie zu alt und so habe ich dieses Jahr einen wunderschönen ganz individuellen, liebevoll gestalteten, selbst gemachten Adventskalender. Die Vorfreude steigt!!!! Am Sonntag ist es endlich soweit. Ich habe die Nummer 12 und zeige Dir heute, wie ich mein kleines Säckchen mit Stempel, Stanze und Papier verschönert habe. Bei den Farben habe ich mich für Naturtöne entschieden.

Auf den ausgestanzten Kreis in der Farbe Espresso habe ich eine Papierrosette aus dem Designerpapier „Herbstfreuden“ geklebt. Die Pünktchen auf Leinenstruktur finde ich zuckersüß und wollte es unbedingt bei meinem Projekt dabei haben. Die einzelnen Nummern habe ich mit dem Hintergrundstempel „Bookeh Dots“ bestempelt – das gibt einen schönen Effekt. Das weiße Papier erhält so die gewünschte Farbe, ist aber nicht komplett flächig eingefärbt. Der kleine Stern in Olivgrün ist mein Farbklecks. Das olivgrüne Band habe ich mit Leinenfaden und 2 Stichen am Säckchen fest genäht.

Dann habe ich alles per Post zu Franka nach Buxtehude geschickt, sie hat es beim letzten Teamtreffen für mich getauscht und vorgestern kam mein Riesen-Paket mit meinem Adventskalender an. Ich freue mich soooo, wenn es am Sonntag los geht! Das wird ein Spaß. Jetzt wollen nur die Säckchen für meine Jungs befüllt werden und schon bin ich startklar.

Ich wünsche Dir ein zauberhaftes erstes Advents-Wochenende und schicke Dir viele liebe Grüße Nina

SELBST GEMACHTE KARTE MIT KRAFTPAPIER

KRAFTPAPIER-KRANZ-LIEBE

Diese Weihnachtskarte habe ich letzte Woche schon auf Instagram gezeigt und möchte sie Dir natürlich nicht vorenthalten. Eine selbst gemachte Karte mit Kraftpapier und Kranz habe ich neulich ein bisschen in „Serie“ produziert. Sie hat mir einfach so gut gefallen. Den ausgestanzten Eukalyptus-Kranz kennst Du ja sicher schon von mir. Wenn Du regelmäßig hier vorbei schaust, ist er Dir sicher schon begegnet. Eukalyptus mag ich einfach total gerne – ich habe im Moment auch immer „Echten“ zuhause in der Vase stehen. So eine tolle Pflanze! Aus Papier und real – einfach zauberschön!

Auf die Klappkarte aus Kraftpapier habe ich noch Kraftpapier-Designerpapier geklebt und darauf den ausgestanzten Kranz. Noch ein Schleifchen mit weißem Garn dazu und schon ist die schlichte Karte fast fertig. Als Farbklecks habe ich noch ein rotes Fähnchen mit Dimensionals aufgeklebt.

Mehr braucht es garnicht, finde ich. Manchmal ist weniger mehr 😉 Den Kranz und das Garn habe ich mir bei creative-depot bestellt. Das war es heute auch schon wieder von mir.
Ich flitz gleich weiter und arbeite meine lange To-Do-Liste ab. Geht es Dir auch so, dass der Wochenstart oft so vollgepackt ist?

Ich schicke Dir viele liebe Grüße und wünsche Dir einen guten Start in eine schöne Woche. Nina

AND THE SELBSTGEMACHTE SCHACHTEL GOES TO…

HEUTE GEBE ICH DIE GEWINNERIN BEKANNT

Ohhhhh, ist das schöööööön! Soooo viele liebe Kommentare. Mein Herz hüpft und ich freue mich sooooooo sehr. Ein riesengroßes DANKESCHÖN für eure lieben Kommentare. Ich habe mich über jeden einzelnen gefreut wie Bolle! DANKE DANKE DANKE! Es freut mich, dass ich euch mit meiner Stempelbegeisterung anstecken kann und ihr – wie ich – so viel Spaß daran habt. Hier zeige ich euch meinen Lostopf…

Und jetzt darf sich noch jemand mit mir freuen! Meine Glücksfee hat Deinen Namen gezogen.

 TINAAAAA, Du hast gewonnen! Vielen lieben Dank für Deinen zuckersüßen Kommentar:
„Guten Morgen, herzlichen Glückwunsch zum Blockgeburtstag. Es ist schon toll wieviel Stempelverrückte es gibt. Mach einfach weiter so, denn so ist es perfekt. Liebe Grüße aus Miesbach Tina“

Soeben habe ich Dir eine Mail geschickt und nachdem ich Deine Adresse erhalten habe, macht sich ein Päckchen mit dieser selbst gemachten Weihnachtsschachtel auf den Weg zu Dir.

Gefüllt mit Weihnachtskarten

Genießt die Sonne am Wochenende – ich schicke euch viiiiiiele liebe Grüße und habe das ganze Wochenende ein dickes Grinsen im Gesicht, weil ich mich so über eure lieben Worte freue 🙂 Nina

HURRA! MEIN BLOG HAT HEUTE GEBURTSTAG!

MEIN BLOG WIRD HEUTE 2 JAHRE ALT!

Schön, dass Du bei mir gelandet bist. Heute feiert mein Blog den zweiten Geburtstag! Vor ungefähr fünf Jahren war ich auf der Suche nach Kreativ-Workshops in München, da ich in einer Zeitschrift darüber gelesen hatte. So kam ich durch Zufall zu Stampin‘ Up! und habe das Stempeln kennengelernt. Sofort war es um mich geschehen. Bis heute ist es meine große Leidenschaft geblieben und mein schönstes Hobby geworden. Es ist wunderbar, dadurch immer wieder neue Leute kennen zu lernen und ich kann dabei so schön entspannen. Erst kürzlich hat eine Workshop-Teilnehmerin gefragt, ob sie meine Quittung für den Stempel-Workshop bei der Krankenkasse als „Wellness“ einreichen kann. Ich werde mal sehen, ob sich da was machen lässt 😉
Ich freue mich, dass ich euch mit meiner Begeisterung anstecken kann und es ist einfach so schön zu sehen, wie Kinder und Erwachsene an einem Basteltisch strahlen und dann glücklich mit ihren selbst gemachten Werken nach Hause gehen. Dafür und für all die lieben Kommentare die mich auf sämtlichen Kanälen erreichen, möchte ich euch von gaaaanzem Herzen danken!

Und weil zum feiern und zum bedanken auch ein Geschenk gehört, gibt es heute etwas zu gewinnen. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar und Du landest automatisch in meinem Lostopf.
Hier ist der Preis:

Eine selbstgemachte Schachtel gefüllt mit Weihnachtskarten von mir.

Wie Du sicher weißt, mag ich Kraftpapier total gerne und daher habe ich damit die Verpackung für die Weihnachtskarten gebastelt. Den Banner „Weihnachten “ und das Bäumchen findest Du bei creative-depot

In der Schachtel sind fünf Weihnachtskarten mit Umschlag für Dich.

Unter all den Kommentaren die bis 24 Uhr bei mir landen, verlose ich die Schachtel samt Inhalt. Ich wünsche Dir viel Glück!

Viele liebe Grüße Nina

FROHE FEIERTAGE

EINE WEIHNACHTSKARTE MIT STRICKMUSTER-PRÄGUNG

Mit der tollen Big-Shot kann man ja nicht nur stanzen, sondern auch Papier prägen. Das mache ich viel zu selten – stelle ich ab und zu mal fest. Bei dieser Weihnachstkarte kam deshalb die 3-D-Prägeform „Winterstrick“ zum Einsatz. Ich persönlich nenne sie „Strickpulli“ und finde sie wunderschön. Du findest sie im Herbst/Winterkatalog auf Seite 19. Geprägt habe ich auf Farbkarton im Farbton Chilli. Das Häuschen und die Tannenbäume findest Du im Set „Weihnachten Daheim“, ich habe sie in Espresso und Chilli gestempelt. Heute gibt es also von mir eine Weihnachtskarte mit Strickmuster-Prägung.

Den Schriftzug „Frohe Festtage“ habe ich dem Set „Weihnachtsmix“ entnommen – es enthält viele tolle Sprüche in verschiedenen Schriftarten, die man ganz verschieden einsetzen kann. Zu dieser Karte hat mich Franka inspiriert.

Hier siehst Du den „Strickpulli“ nochmal in Nahaufnahme. Geprägtes Papier macht immer gleich was her und man braucht dann nicht mehr viel dazu, finde ich. Diese Karte ist wirklich superschnell gemacht und ist schlicht, aber doch etwas Besonderes.

Möchtest Du auch gerne selbst gemachte Karten oder Verpackungen zu Weihnachten verschenken? Am nächsten Montag, 25.11.19 um 19:30 Uhr sind noch Plätze bei meinem Workshop frei. Schau gerne auf meiner Workshop-Seite vorbei, dort findest Du alle Informationen. Melde Dich gerne bei mir, wenn Du Fragen hast oder Dich anmelden möchtest. Ich freue mich von Dir zu hören!

Hab einen guten Start in die neue Woche. Ich schicke Dir viele liebe Grüße
Nina