GLÜCKSMOMENTE FESTHALTEN

MEIN NEUES MINI-ALBUM IST FERTIG

Am Wochenende habe ich endlich mal die Zeit gefunden, mich dem Workshop-to-go-Paket von Franka und Annett zu widmen. Das hat soooo einen Spaß gemacht. Unseren wunderschönen Ostsee-Urlaub wollte ich unbedingt mit ein paar Lieblingsfotos festhalten. Dafür ist ein Mini-Album perfekt. Die Idee dazu kommt von Franka und war im Paket enthalten. Das „Grundgerüst“ des Albums habe ich so übernommen – meine Deko habe ich individuell ein bisschen angepasst. Nun zeige ich Dir voller Stolz mein neues maritimes Mini-Album. Los geht’s!

Die Farben des Mini-Albums sind Savanne und Babyblau mit viel Weiß. Das passt perfekt zu Ostsee und Küste. Mit den Framelits von Stampin‘ Up! (aus Altbestand) habe ich die großen Buchstaben ausgestanzt. Der Schriftzug „Küstenkind“ war im Paket enthalten.

Die linke Innenseite enthält eine Papiertasche mit 2 Etiketten. Darauf habe ich unsere Reisedaten geklebt. Man kann darin aber natürlich gerne die Visitenkarte vom Lieblingscafé, ein Zuckertütchen, Eintrittskarten oder andere Urlaubsschätze verstauen. Für meine Papiertasche habe ich das neue Designerpapier in Babyblau verwendet. Die verwendeten Stempelmotive sind von creative-depot und waren auch teilweise im Paket enthalten.

Auf der rechten Innenseite sind 6 Seiten mit 2 Brads angebracht. Hier gibt es genug Platz für Lieblingsfotos oder andere Urlaubserinnerungen. Die vorgestempelten Wörter habe ich mit den Framelits „Etiketten mit Stil“ ausgestanzt. Das hat zufällig perfekt gepasst. So mag ich das!

Meine Fotos habe ich jeweils mit einem farblich passenden Papierrahmen unterlegt und habe es relativ „pur“ gelassen.

Geklappt hat das Mini-Album eine Größe von 13,5 x 21 cm. Der Rücken ist 2 cm breit.

Auf die Rückseite habe ich ein Stück vom Flyer des Hotels abgeschnitten und aufgeklebt. Wenn ich „Meer-Sehnsucht“ habe schaue ich mir einfach mein zauberschönes Album an und erinnere mich an unseren Traum-Urlaub! Glücksgefühl pur! Ich sag s ja immer: Stempeln macht einfach glücklich! 🙂

Ich schicke Dir sonnige Grüße an diesem Dienstag und wünsche Dir einen tollen Tag. Alles Liebe, Nina

HERZLICHE HOCHZEITS-GLÜCKWÜNSCHE

EINE GANZ BESONDERE HOCHZEITSKARTE…

…habe ich gestern verschenkt. Die Idee und Anleitung dazu habe ich von Marga. Es war ihr Projekt am Tagesworkshop in Friedberg. Das Format habe ich leicht verändert, ansonsten bin ich brav ihrer Anleitung gefolgt. Die tolle Klappkarte lässt sich sowohl nach oben und unten aufklappen. Einen Mini-Leporello enthält sie auch. Eine ganz besondere Hochzeitskarte eben. Mit viel Liebe gemacht! Die Farben habe ich ganz schlicht in Weiß, Schiefergrau und Anthrazitgrau gehalten.

Die Außenseite habe ich mit dem Prägefolder „Schreibschrift“ geprägt und den unteren Teil mit Herzchen bestempelt.

Klappt man die Karte auf, gibt es viel Platz für schöne Glückwünsche und persönliche Worte. Der tolle ausgestanzte Eukalyptuskranz und die Blätter mit Herz sind von creative-depot.

Damit sich die Hochzeitskarte besser auf- und zuklappen lässt, habe ich mit dem „runden Karteireiter“ einen „Griff“ zum anfassen gemacht. Die Namen habe ich mit den Handlettering-Framelits von Craftemotions ausgestanzt, auf schiefergraues Papier geklebt und dann mit der Schere ausgeschnitten.

Auf der Rückseite der Karte ist Platz für ein schönes Hochzeitsfoto.

Hier siehst Du noch einmal den oberen und unteren Teil der ausklappbaren Hochzeitskarte. Gestempelt habe ich mit den Sets: „Liebe Gedanken“, „Doppelt gemoppelt“ und „Heart Happiness“.

Die allerherzlichsten Glückwünsche für die Beiden nochmal an dieser Stelle!

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Donnerstag und schau gerne morgen wieder vorbei. Es gibt einen neuen Bloghop im Team Scrapgöre.
Viele liebe Grüße schicke ich Dir! Nina

MINI-ALBUM MIT DESIGNERPAPIER WINTERZAUBER

EIN TOLLES WORKSHOP-PROJEKT

Dieses tolle Mini-Album war ein Projekt beim Tagesworkshop von Franka in Buxtehude, an dem ich letzten Samstag teilgenommen habe. Zum Größenvergleich: Die Pappen der Vorder- und Rückseite sind 12 x 11 cm und der Rücken ist 4 cm breit. Ein Mini-Album gebunden aus dicker Pappe und Papier. In diesem Fall das absolut traumhaft schöne Designerpapier „Winterzauber“.

Ich habe es mit der Farbe Granit kombiniert.

Den Rücken ziert eine Schneeflocke auf einem „raffiniert bestickten Rahmen“ – so heißen die schönen Framelits. Mit ihnen kann man echt tolle Sachen basteln.

Innen habe ich einen Leporello eingeklebt, er hat die Maße 9 x 9 cm. Die einzelnen Seiten hab ich mit Zweigmotiven von creative-depot verziert.

Schön, dass Franka soooo viel Stempelmotive zur Auswahl hat, da konnte ich mich kreativ total austoben.

Dies ist die Rückseite des Mini-Albums. Ganz sicher werde ich das bald nochmal nachbasteln – muss nur noch Graupappe bestellen und dann könnte es ein Workshop-Projekt werden.
Hast Du Lust, so ein Mini-Album bei mir zu basteln? Melde Dich gerne!

Nun wünsche ich Dir einen schönen Freitag Abend und ein ganz feines Wochenende.
Viele liebe Grüße Nina

ES GEHT BUNT WEITER

WIE VERSPROCHEN…

Heute zeige ich euch wie versprochen das passende Fotoalbum, dass ich ebenfalls für meine Kundin machen durfte. Falls ihr den Post von Montag  nicht gesehen habt – das Mini-Album passt farblich zur Verpackung und der Geburtstagskarte. Auch hier kamen natürlich Blumenmuster und die Farbe Kussrot zum Einsatz. Den Inhalt des Albums kann ich euch leider nicht zeigen, da es Unmengen persönlicher Fotos enthält. Ich habe auf beiden Seiten mehrseitige Leporellos aufgeklebt um möglichst viele Urlaubsbilder einkleben zu können. Dadurch wurde es einigermaßen dick für ein Mini-Album. Das geschlossene Format ist 11,5 x 16 x 1,5 cm. Die ursprüngliche Idee dazu habe ich vor langer Zeit bei Franka gesehen.

Der Umschlag ist aus Kraftpapier gemacht. Eines meiner Lieblingspapiere! Und es lässt sich so wunderbar mit sämtlichen Farben kombinieren, so kann man super auf individuelle Kundenwünsche eingehen. Die verwendeten Stempelsets sind „Malerische Grüße“, „Eclectic Expressions“ und  „Labeler Alphabet“. Die kleine weiße Blume habe ich aus dem lasergeschnittenen Spezialpapier „Fantastisch filigran“ aus dem Katalog letzten Jahres. So etwas ähnliches findet ihr auf Seite 169 im aktuellen Katalog. Ich kann es nur empfehlen – die tollen filigranen Motive sind so unterschiedlich einsetzbar.

Mit der Crop-A-Dile habe ich die Öse für den Verschluss des Albums gemacht und dann ein farblich passendes Geschenkband in Flamingorot eingesetzt. Nun hat das Geburtstagskind eine tolle Erinnerung und kann immer wieder die schönen Momente anschauen – es geht doch nichts über ein analoges, von Hand geklebtes Fotoalbum 😉

Ich wünsche euch allen einen schönen Mittwoch und schicke herzallerliebste Grüße. Nina

POCKETFOLDER MIT FOTOS ZUM GEBURTSTAG

POCKETFOLDER | MINIALBUM | XXL-GEBURTSTAGSKARTE

Drei in einem – sozusagen. Den Pocketfolder habe ich als Mini-Album mit Fotos bzw. XXL-Geburtstagskarte gestaltet. Kraftpapier ist immer eine tolle Ausgangsposition. Man kann es je nach Geschmack mit verschiedenen Farbkombinationen aufhübschen. In meinem Fall wollte ich es passend zur Geschenkverpackung haben, die ihr hier am Montag gesehen habt. Das Etikett meiner Papiertasche war ja auch aus Kraftpapier. Soll sich ja durchziehen der rote Faden, nicht wahr? Aquamarin, Kirschblüte und Espresso waren also wieder meine Farben.

Mit der Crop-A-Dile habe ich die weiße Öse gemacht und durch sie meinen Leinenfaden als Verschluss des Pocketfolders geschnürt. Die süße Wellenkante findet ihr in den Framelits „Herzlich bestickt“. Das Innenleben der Blüte mache ich mit den „Nuvo Crystal Drops“. Lasst sie gut trocknen, die Anwendung ist ganz einfach.

In die Mitte des Pocketfolders habe ich ein gefalztes dickes weißes Papier geklebt, so hat sich mehr Platz für die Fotos ergeben. Alte und neue Stempelsets lagen auf meinem Basteltisch: “ Im Fähnchenfieber“, „Famose Fähnchen“, „Banner Greetings“, „Lächeln aus Papier“ und „Frei wie ein Vogel“.

Das süße Pünktchendesignerpapier gibt es leider nicht mehr und das Eis habe ich auch ausgeschnitten aus Papier, dass sich in meiner Papier-Streichel-Schublade befindet.

Hier seht ihr die Mitte und den rechten Teil des Pocketfolders.

Diese Geburtstagskarte ist auf jeden Fall was für alle Sommergeburtstagskinder. Eismotive und Pastellfarben unterstützen doch das derzeitige Sommer-Feeling, oder was meint ihr?

Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Freitag und ein ganz tolles Sommerwochenende. 
Viele liebe Grüße schicke ich euch, Nina

SCHWARZ AUF WEISS

EIN HERZLICHES WILLKOMMEN ZUM NEUEN BLOGHOP IM TEAM SCRAPGÖRE

Im Team Scrapgöre ist heute wieder Bloghop Zeit – ich freue mich, dass Du auf meiner Webseite gelandet bist.

Unser heutiges Thema lautet:

EIN MINI-ALBUM

Ich bin ja ein großer Fan von Mini-Alben, weil ich es einfach schön finde, so etwas kleines Persönliches in den Händen zu halten, in dem man ein bisschen herumblättern kann.
Meine Kalender und Notizbücher von früher habe ich alle bei mir und von Zeit zu Zeit schaue ich an, was ich damals alles gesammelt, geschrieben oder eingeklebt habe.

Daher ist meine Mini-Album-Idee ein Jahresbuch.
Man kann Fotos einkleben, Ideen festhalten, Zeitschriftenschnipsel dürfen darin verewigt werden und noch vieles mehr an persönlichen Erinnerungsschätzen.

Ganz schlicht in schwarz-weiß habe ich es gehalten, da es dann durch Fotos, Zettel, Rezepte etc. schön bunt wird.

Hier habe ich Transparentpapier auf das Designerpapier geklebt…

In die Tasche lassen sich Ideen sämtlicher Art stecken.

Glücksmomente kann man hier festhalten:
In Form von Fotos, selbstgemalten Bildern, handgeschriebenen Erinnerungen oder das Zuckertütchen aus dem Lieblingscafé.

Diese Seite ist ausklappbar, denn sie ist für die Herzensangelegenheiten …

… da braucht es Platz 🙂


Im Sammelsurium darf geklebt, gemalt, geschrieben werden.

In diesem großen Umschlag haben viele Lieblingsrezepte Platz.

Zwischen den Blättern ist Platz um Wünsche zu notieren oder man klebt einfach Bilder rein.

Auf der letzten Seite lassen sich Notizen aller Art festhalten.
Ich freue mich schon, wenn sich mein Buch mit lauter schönen Schätzen füllt.
Vielleicht nicht mit meinen Schätzen und ich verschenke es – wer weiß?

Nun bist Du sicher schon gespannt auf die Ideen meiner Teamkolleginnen.
Die schaue ich mir in Ruhe an, wenn ich in Hamburg gelandet bin, denn dieses Wochenende ist Teamtreffen in Buxtehude – HURRRRAAAAA!!!!
Und ich bin dabei 🙂

Hab‘ ganz viel Freude und Inspirationen mit unserem heutigen Bloghop!

Ein superschönes Wochenende wünsche ich allen!
Viele liebe Grüße Nina

 

Hüpf jetzt gerne weiter zu Anja 

 

Hier findest Du die komplette Liste:

Franka    https://www.scrapgoere.de/

Alina https://dasbastelzimmer.blogspot.de/

Christine https://madebytinilue.wordpress.com

Gitta  https://stempelleaves.blogspot.com/

Nina L.https://nina-creative.blogspot.de/

Marga https://www.margas-welt.de/

Melanie https://stempelduett.blogspot.de/

Nina K. https://stempelfriends.de/

Anja https://stempelraeuber.blogspot.de/

ENDLICH MAL WIEDER!

ICH BIN JA BEKENNENDE MINI-ALBUM-BEGEISTERTE!

Und endlich gab es mal wieder eine schöne Gelegenheit für ein Mini-Album: Der Geburtstag von meinem Schatzi!
Man könnte das Album natürlich auch als eine mehrfach klappbare Geburtstagskarte mit Fotos bezeichnen 😉
Heute zeige ich euch ein paar Bilder des Albums:

Unter dem Juteband ist das Album offen und man kann es zu beiden Seiten aufklappen.
Es ist im geschlossenen Zustand 14,7 cm lang und 10 cm hoch und hat auf der linken Seite 2 kurze Seiten zum Blättern und rechts eine lange Seite und eine Einstecktasche – darin war meine Geburtstagskarte versteckt .

So sieht es aus, wenn man die linke Seite des Mini-Albums aufklappt.
Gebunden habe ich es mit Nadel und grobem Naturfaden.
Bei den Farben habe ich mich für Naturtöne und das Designerpapier in Holzoptik entschieden.

So sieht es dann aus, wenn man nochmal umblättert.
Viele alte und neue Stempelsets lagen auf dem Basteltisch…

Dies ist sozusagen die Mitte des Albums, links ist das Glücksschweinchen (ihr seht es auf dem nächsten Bild), in der Mitte ein Foto meines Mannes und rechts unser Hund Bruno.

Hier seht ihr die lange Seite, rechts davon ist die Einstecktasche.

Auf der linken Seite ist die Rückseite der Einstecktasche und rechts davon war Platz für ein Foto von uns beiden im letzten Sommerurlaub.

Ich hoffe, ich habe euch mit meinem „rechts-links-vorne-hinten“ nicht zu sehr verwirrt, aber alles wollte ich nicht zeigen und euch auch nicht mit einer Bilderflut erschlagen 😉
Er hat sich seeehr darüber gefreut und ein Mini-Album ist eine wunderbare Gelegenheit, sich stempeltechnisch richtig auszutoben und schöne Erinnerungsfotos einzukleben.

Nun wünsche ich euch ein ganz großartiges Wochenende und schicke euch allen viele liebe Grüße.
Nina

EIN KLEINER ABSCHIED

SERVUS BALDHAM – EIN MINI-ALBUM

Meine Freundin zieht von Baldham weg, gestern kam die Spedition. Sie ist nicht aus der Welt – es sind nur 60 Kilometer, aber dennoch werden wir uns nicht mehr so unkompliziert treffen wie bisher 🙁 , wenn man nur 10 Minuten voneinander entfernt wohnt. Letzte Woche haben wir Mädels uns nochmal getroffen und ich habe ein Mini-Album als kleines Abschiedsgeschenk für sie gebastelt. Für jede habe ich eine Doppelseite im Album vorbereitet, und darum gebeten, mir Fotos zu schicken. Die habe ich dann eingeklebt, und die entsprechenden Seiten mit Stempeln und Sprüchen aufgehübscht und für jede von uns war noch genug Platz für persönliche Worte. Ich zeige euch hier nur einen kleinen Teil des Mini-Albums, da es natürlich sehr viele persönliche Fotos enthält.

Als Grundfarbe habe ich sandfarbenen Karton gewählt und dazu mein Lieblings-Designerpapier „Sternenhimmel“ und alle darin vorkommenden Farben (Aquamarin, Blütenrosa, Flüsterweiß, Granit, Lindgrün, Marineblau) kombiniert.

Gestempelt habe ich mit alten und neuen Stempelsets von Stampin‘ Up!

Servus sagt man ja sowohl zum Abschied, als auch zur Begrüßung – daher fand ich meinen Titel sehr passend 🙂 Und das Eichhörnchen ist ein Insider.

Wie gesagt, viele meiner gestempelten Sprüche waren direkt am jeweiligen Foto, die ich hier nicht zeigen möchte. Ich hoffe, ihr bekommt trotzdem einen Eindruck.

Hier seht ihr die Rückseite des Mini-Albums, ich habe auch noch 2 Seiten frei gelassen für die Fotos von unserem nächsten gemeinsamen Treffen, das hoffentlich bald stattfindet!!!

Ich wünsche ihr einen wunderbaren Start im neuen Zuhause und dass all die vielen Kartons schnell ausgeräumt sind und alles ein Plätzchen findet und dass sich der ganze Stress der letzten Wochen dann in Wohlgefallen auflösen kann.

Einen ganz wunderbaren Dienstag wünsche ich euch allen.

Viele liebe Grüße Nina

MINI-ALBUM

Dieses Jahr hab ich meinem Liebsten zum Geburtstag ein Mini-Album gemacht. Das Kartenset „Blütenfantasie“ habe ich dazu vorwärts und rückwärts benutzt. Es ist voller schöner kleiner Kärtchen mit tollen Sprüchen, Etiketten, Aufkleber und ausgestanzten Schriftzügen, die sich wunderbar aufhübschen, beschreiben und kombinieren lassen. Von den Farben ist es sehr neutral gehalten, was ich für ein Männergeschenk perfekt finde.

Gebunden habe ich das Album mit meinem Mini-Zutter, der endlich Premiere hatte.

Hier kamen unter anderem die Sets „Gut gewappnet“, „Heart Happiness“ und „Yay You“ zum Einsatz.

Die Grundfarbe des Albums ist Ozeanblau, kombiniert mit Schwarz und Weiß, schön schlicht eben.

Das Azetat-Deckblatt „Together“ ist auch Bestandteil des Kartensets „Blütenfantasie“. Auf Fotos kommt es richtig gut zur Geltung. Auch die Herzchensticker sind Bestandteil des Sets. Ich finde es rundum zauberhaft 🙂 und kann es nur empfehlen.

Die kleinen Kärtchen habe ich teilweise zugeschnitten, sie sind 7,6 x 10,2 cm groß. Hier habe ich mit dem „Labeler Alphabet“ gestempelt und mit
„We must Celebrate“.

Das „wunderbar“ ist Teil der „Thinlits Formen Wunderbar“ aus dem Sale-A-Bration-Katalog, in weiß ausgestanzt und auf Fotos geklebt gefällt es mir richtig gut.

Das ist die Rückseite des Mini-Albums. Es hat mir sooooviel Spaß gemacht und er hat sich sehr gefreut 🙂

Kommt gut in die neue Woche! Liebe Grüße Nina