SELBST GEMACHTE HOCHZEITSKARTE IN HOLZOPTIK

HOCHZEITSKARTE AUF KUNDENWUNSCH

Am heutigen Montag zeige ich Dir eine selbst gemachte Hochzeitskarte in Holzoptik. Ich habe es schon soooo oft gesagt – es ist einfach zu schade dass Stampin‘ Up! das Designerpapier Holzoptik aus dem Programm genommen hat. Ich finde es gibt so viele Anlässe, zu denen Holzpapier super passt. Aber gut, mit dieser Entscheidung muss ich wohl leben. Auf Kundenwunsch habe ich eine Hochzeitskarte gebastelt – was für ein toller Auftrag! Das Format der Karte misst 17,3 x 13,4 cm.

Auf das Designerpapier in Holzoptik habe ich noch ein paar Kleckse mit Espresso und Weiß mit den Punkten aus „Weihnachten im Lichterschein“ gestempelt. Zum Holzpapier habe ich Espresso, Savanne und Chilli kombiniert.

Hier kam die Stanzform „So hübsch bestickt“ zum Einsatz. Ich liebe sie!!! Die Blumen findest Du im Set „Colorful Seasons“ und ich habe sie mit der passenden Stanzform ausgestanzt. Die Sets „Banner Greetings“ und „Liebe Gedanken“ waren auch dabei. Das Set „Liebe Gedanken“ erhälst Du gerade gratis im Rahmen der SAB-Aktion wenn Du für 60 Euro etwas bei Stampin‘ Up! bestellst.

Das Set „Alles im Block“ findest Du im neuen Mini-Katalog. Es ist nun endlich bei mir angekommen. Sehnsüchtig erwartet habe ich es! Es enthält viele tolle Schriftzüge „im Block“. Das mag ich ja so gerne, da man es so wunderbar ausschneiden kann. Die Blumen klebe ich immer nur mit einem Mini-Klebepunkt an und biege sie etwas nach oben – so wirken sie natürlich.

Möchtest Du auch eine individuelle Glückwunschkarte verschenken? Dann melde Dich gerne bei mir – ich freue mich von Dir zu hören! Gerne bastel ich nach Deinen Vorstellungen eine persönliche Karte für Dich oder Du probierst es bei einem meiner Workshops selbst aus. Ganz wie Du magst!

Einen ganz wunderschönen Montag Abend wünsche ich Dir und hoffe, Du hattest heute einen geschmeidigen Wochenstart. Viele liebe Grüße Nina

EINE KARTE DIE VON HERZEN KOMMT

VON HERZEN MIT VIELEN HERZEN

Bei dieser Karte habe ich Herzen und Punkte kombiniert – beides mag ich sehr gerne! Das neue Designerpapier „Von Herzen“ aus dem aktuellen Mini Katalog hat es mir total angetan. Es besteht aus den Farben Glutrot, Flamingorot und Flüsterweiß. Die quadratische Klappkarte im Format 13 x 13 cm habe ich mit einem Stück Farbkarton in Glutrot beklebt und darauf dann auf weißem Papier gearbeitet. Eine selbstgemachte Karte die von Herzen kommt.

Kreisstanzen in verschiedenen Größen kamen hier zum Einsatz. Den Spruch „Von Herzen“ findest Du im Set „Drauf und Dran“. Die kleinen Pünktchen habe ich mit dem Stempelmarker in Glutrot gestempelt, Du findest sie in dem neuen Set „Blumige Überraschung“. Alle Pünktchen zusammen waren mir zu viel, daher habe ich nur einzelne gestempelt.

Manche der kleinen Kreise habe ich mit Dimensionals aufgeklebt, andere „flach“.
Diese Karte lässt sich zu ganz vielen Anlässen verwenden: Als Dankeschön, zum Valentinstag, als Geburtstagskarte, für allgemeine Glückwünsche, zum Muttertag oder natürlich „einfach so“ – die beste Gelegenheit überhaupt 😉

Ich hoffe, du bist gut in die Woche gestartet.
Einen schönen Feierabend wünsche ich Dir und schicke Dir VON HERZEN viele liebe Grüße Nina

BABYKARTE ZUR GEBURT VON JULIAN

SCHÖN, DASS DU DA BIST

Inmitten der Weihnachtskarten und weihnachtlichen Verpackungen durfte ich auf Kundenwunsch eine Babykarte machen. Wie Du vielleicht weißt mag ich Babykarten-Projekte sehr gerne. Dieses Mal habe ich mich für eine ganz leichte und schlichte Variante entschieden. Die Farbkombi: Grau Aquamarin und Weiß – meine selbst gemachte Babykarte mit Wölkchen, ganz individuell. Ich finde den Stempel ja so bezaubernd. Du findest ihn im Set „Hoot Hoot Hooray“.

Beim Format habe ich bei dieser Karte DIN A6 gewählt. Das Wölkchen habe ich ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt. Die gestempelten Herzchen habe ich mit den Stampin‘ Blends in Hell-Aquamarin coloriert. Mit der Lochzange habe ich ein kleines Loch in die Wolke gestanzt und sie mit weißem Garn an einer Tackerklammer befestigt. Die kleinen Pünktchen am Rande der Karte habe ich mit dem anthrazitfarbenen Stempelstift von Stampin‘ Up! gemacht. Julian ist mit den Handlettering-Framelits geschrieben – hier habe ich die größere Größe verwendet. Herzlich Willkommen auf der Welt, kleiner Julian!

Ich wünsche Dir einen schönen Dienstag Abend und verabschiede mich an meinen Basteltisch. Hurra! I love my Job!!!! Viele herzliche Grüße schicke ich Dir – Nina

SELBST GEMACHTE KARTE MIT KRAFTPAPIER

KRAFTPAPIER-KRANZ-LIEBE

Diese Weihnachtskarte habe ich letzte Woche schon auf Instagram gezeigt und möchte sie Dir natürlich nicht vorenthalten. Eine selbst gemachte Karte mit Kraftpapier und Kranz habe ich neulich ein bisschen in „Serie“ produziert. Sie hat mir einfach so gut gefallen. Den ausgestanzten Eukalyptus-Kranz kennst Du ja sicher schon von mir. Wenn Du regelmäßig hier vorbei schaust, ist er Dir sicher schon begegnet. Eukalyptus mag ich einfach total gerne – ich habe im Moment auch immer „Echten“ zuhause in der Vase stehen. So eine tolle Pflanze! Aus Papier und real – einfach zauberschön!

Auf die Klappkarte aus Kraftpapier habe ich noch Kraftpapier-Designerpapier geklebt und darauf den ausgestanzten Kranz. Noch ein Schleifchen mit weißem Garn dazu und schon ist die schlichte Karte fast fertig. Als Farbklecks habe ich noch ein rotes Fähnchen mit Dimensionals aufgeklebt.

Mehr braucht es garnicht, finde ich. Manchmal ist weniger mehr 😉 Den Kranz und das Garn habe ich mir bei creative-depot bestellt. Das war es heute auch schon wieder von mir.
Ich flitz gleich weiter und arbeite meine lange To-Do-Liste ab. Geht es Dir auch so, dass der Wochenstart oft so vollgepackt ist?

Ich schicke Dir viele liebe Grüße und wünsche Dir einen guten Start in eine schöne Woche. Nina

AND THE SELBSTGEMACHTE SCHACHTEL GOES TO…

HEUTE GEBE ICH DIE GEWINNERIN BEKANNT

Ohhhhh, ist das schöööööön! Soooo viele liebe Kommentare. Mein Herz hüpft und ich freue mich sooooooo sehr. Ein riesengroßes DANKESCHÖN für eure lieben Kommentare. Ich habe mich über jeden einzelnen gefreut wie Bolle! DANKE DANKE DANKE! Es freut mich, dass ich euch mit meiner Stempelbegeisterung anstecken kann und ihr – wie ich – so viel Spaß daran habt. Hier zeige ich euch meinen Lostopf…

Und jetzt darf sich noch jemand mit mir freuen! Meine Glücksfee hat Deinen Namen gezogen.

 TINAAAAA, Du hast gewonnen! Vielen lieben Dank für Deinen zuckersüßen Kommentar:
„Guten Morgen, herzlichen Glückwunsch zum Blockgeburtstag. Es ist schon toll wieviel Stempelverrückte es gibt. Mach einfach weiter so, denn so ist es perfekt. Liebe Grüße aus Miesbach Tina“

Soeben habe ich Dir eine Mail geschickt und nachdem ich Deine Adresse erhalten habe, macht sich ein Päckchen mit dieser selbst gemachten Weihnachtsschachtel auf den Weg zu Dir.

Gefüllt mit Weihnachtskarten

Genießt die Sonne am Wochenende – ich schicke euch viiiiiiele liebe Grüße und habe das ganze Wochenende ein dickes Grinsen im Gesicht, weil ich mich so über eure lieben Worte freue 🙂 Nina

HURRA! MEIN BLOG HAT HEUTE GEBURTSTAG!

MEIN BLOG WIRD HEUTE 2 JAHRE ALT!

Schön, dass Du bei mir gelandet bist. Heute feiert mein Blog den zweiten Geburtstag! Vor ungefähr fünf Jahren war ich auf der Suche nach Kreativ-Workshops in München, da ich in einer Zeitschrift darüber gelesen hatte. So kam ich durch Zufall zu Stampin‘ Up! und habe das Stempeln kennengelernt. Sofort war es um mich geschehen. Bis heute ist es meine große Leidenschaft geblieben und mein schönstes Hobby geworden. Es ist wunderbar, dadurch immer wieder neue Leute kennen zu lernen und ich kann dabei so schön entspannen. Erst kürzlich hat eine Workshop-Teilnehmerin gefragt, ob sie meine Quittung für den Stempel-Workshop bei der Krankenkasse als „Wellness“ einreichen kann. Ich werde mal sehen, ob sich da was machen lässt 😉
Ich freue mich, dass ich euch mit meiner Begeisterung anstecken kann und es ist einfach so schön zu sehen, wie Kinder und Erwachsene an einem Basteltisch strahlen und dann glücklich mit ihren selbst gemachten Werken nach Hause gehen. Dafür und für all die lieben Kommentare die mich auf sämtlichen Kanälen erreichen, möchte ich euch von gaaaanzem Herzen danken!

Und weil zum feiern und zum bedanken auch ein Geschenk gehört, gibt es heute etwas zu gewinnen. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar und Du landest automatisch in meinem Lostopf.
Hier ist der Preis:

Eine selbstgemachte Schachtel gefüllt mit Weihnachtskarten von mir.

Wie Du sicher weißt, mag ich Kraftpapier total gerne und daher habe ich damit die Verpackung für die Weihnachtskarten gebastelt. Den Banner „Weihnachten “ und das Bäumchen findest Du bei creative-depot

In der Schachtel sind fünf Weihnachtskarten mit Umschlag für Dich.

Unter all den Kommentaren die bis 24 Uhr bei mir landen, verlose ich die Schachtel samt Inhalt. Ich wünsche Dir viel Glück!

Viele liebe Grüße Nina

FROHE FEIERTAGE

EINE WEIHNACHTSKARTE MIT STRICKMUSTER-PRÄGUNG

Mit der tollen Big-Shot kann man ja nicht nur stanzen, sondern auch Papier prägen. Das mache ich viel zu selten – stelle ich ab und zu mal fest. Bei dieser Weihnachstkarte kam deshalb die 3-D-Prägeform „Winterstrick“ zum Einsatz. Ich persönlich nenne sie „Strickpulli“ und finde sie wunderschön. Du findest sie im Herbst/Winterkatalog auf Seite 19. Geprägt habe ich auf Farbkarton im Farbton Chilli. Das Häuschen und die Tannenbäume findest Du im Set „Weihnachten Daheim“, ich habe sie in Espresso und Chilli gestempelt. Heute gibt es also von mir eine Weihnachtskarte mit Strickmuster-Prägung.

Den Schriftzug „Frohe Festtage“ habe ich dem Set „Weihnachtsmix“ entnommen – es enthält viele tolle Sprüche in verschiedenen Schriftarten, die man ganz verschieden einsetzen kann. Zu dieser Karte hat mich Franka inspiriert.

Hier siehst Du den „Strickpulli“ nochmal in Nahaufnahme. Geprägtes Papier macht immer gleich was her und man braucht dann nicht mehr viel dazu, finde ich. Diese Karte ist wirklich superschnell gemacht und ist schlicht, aber doch etwas Besonderes.

Möchtest Du auch gerne selbst gemachte Karten oder Verpackungen zu Weihnachten verschenken? Am nächsten Montag, 25.11.19 um 19:30 Uhr sind noch Plätze bei meinem Workshop frei. Schau gerne auf meiner Workshop-Seite vorbei, dort findest Du alle Informationen. Melde Dich gerne bei mir, wenn Du Fragen hast oder Dich anmelden möchtest. Ich freue mich von Dir zu hören!

Hab einen guten Start in die neue Woche. Ich schicke Dir viele liebe Grüße
Nina

POCKETFOLDER ZUM GEBURTSTAG

ICH LIEBE POCKETFOLDER ALS GEBURTSTAGSKARTE

Einen Pocketfolder als Geburtstagskarte zu verschenken hat den Riesenvorteil, dass man schön viel unterbringen kann. In diesem Fall waren es Fotos zur Erinnerung an lustige, kreative und superschöne Tage im Mai diesen Jahres. Im Juni habe ich meiner Sommergeburtstagskindfreundin ein Mini-Album geschenkt und da hat eine Freundin gesagt, sie möchte auch meine Sommergeburtstagskindfreundin sein. Sie hatte vor kurzem Geburtstag, also gab es jetzt einen neuen Pocketfolder für meine Herbstgeburtstagskindfreundin. Kraftpapier mag ich ja eh total gerne und dieses Mal habe ich es mit Schwarz und Weiß kombiniert.

Als Verschluss habe ich eine Banderole aus Pünktchenpapier gewählt und sie mit einem Gummiband, Etikett und Buchstabenaufkleber verschönert.

Hier siehst Du die Innenseite des aufgeklappten Poketfolders. Ich sag’s ja immer: Meditative Schnippelarbeit…

In die Mitte habe ich mein absolutes Lieblingsfoto von Marga geklebt. Das war beim Besuch der Mädels hier in München. Sie konnte sich nur schweren Herzens vom Stoffladen verabschieden 😉

Ich mag das gerade so gerne, wenn Fotos einen weißen Rand haben. Die Fotos habe ich alle noch individuell aufgehübscht und dann in die Tasche auf der rechten Seite gesteckt.
Bei akuten Sehnsuchtsanfällen kann sie die Fotos dann anschmachten, hehe!

Und dazu gab es noch eine Tüte aus Kraftpapier mit einer kleinen Überraschung. Ich glaube, sie hat sich gefreut. Wenn meine Geburtstgaspost auch viiiel zu spät ankam. Shame on me!
Wenn Du wissen möchtest welche Stempelsets ich benutzt habe, kannst Du Dich gerne melden.

Ich wünsche Dir einen schönen Freitag und ein fantastisches Sonnenschein-Wochenende –juhuuuuu!
Viele liebe Grüße Nina

HURRA-DER ERSTE GEBURTSTAG!

SELBSTGEMACHTE KARTE ZUM ERSTEN GEBURTSTAG

Da bin ich wieder! So ein Kurzurlaub ist einfach was Wunderbares! Gut gelaunt und bestens erholt geht es jetzt hier kreativ weiter!
Mein Washi-Tape hat neulich gerufen, dass es aus der Kiste raus will und endlich mal wieder mit am Basteltisch sein möchte. Das habe ich wirklich arg vernachlässigt. Jetzt kam es aber endlich mal wieder zum Einsatz. Auf der Geburtstagskarte für einen jungen Mann im hohen Norden. Hier ist also meine selbstgemachte Karte mit Washi-Tape zum ersten Geburtstag:

Meine Farbkombi: Aquamarin, Schwarz und Weiß. Mein neues Stempelset von creative-depot kam auch zum Einsatz. Ist er nicht goldig der kleine Bär? Ich habe ihn mit den Blends in Hell- und Dunkelsavanne angemalt und ausgeschnitten. Quadratische Formate mag ich ja zu gerne, dieses hier ist 13,5 x 13.5 cm. Das Designerpapier gefällt mir richtig gut, also habe ich es mir noch in Pastellfarben bestellt. Kariert schadet nie, oder? Ich muss ja schließlich auch ein bisschen den bayrischen Einfluss mit einbringen 😉 Den Stempel „Gorgeous Grunge“ mag ich nach wie vor. Er passt sooo oft und ist ein echter Klassiker.

Das gepunktete Fähnchen ist auch aus Altbestand. Man muss sie gut hüten – die alten Schätzchen! Auch bei diesem Projekt waren wieder die „Bestickten Rechtecke“ dabei. Ich sag s doch: Soooo vielseitig einsetzbar!

Ich hoffe, Du bist gut in die Woche gestartet und wünsche Dir einen schönen Dienstag.
Viele liebe Grüße Nina

 

ZUM 80. GEBURTSTAG

MEMORY-SPIEL ALS GEBURTSTAGSKARTE

Zum 80. Geburtstag habe ich meine bisher größte Geburtstagskarte im Format 28 x 28 cm gebastelt. Sie besteht aus 16 Quadraten, die alle so groß sind wie Memory-Karten. Denn das hat die Omi mit meinen Jungs immer stundenlang gespielt als sie klein waren. Die einzelnen Quadrate bzw. Memory-Kärtchen habe ich auf einen Kraftpapier-Karton geklebt. So ist sie auch schön stabil. Viele alte und neue Stempelsets lagen auf meinem Basteltisch. Bei den Farben bin ich ganz in Neutraltönen geblieben: Espresso, Savanne, Weiß und als Farbtupfer Glutrot. Die Fotos habe ich bearbeitet, so dass sie farblich gut dazu passen. Wie gefällt Dir meine Geburtstagskarte als Memory-Spiel zum 80. Geburtstag?

Das Geburtstagskind hat sich sehr darüber gefreut. Lieben Dank an meinen Sohn für den Transport 🙂

Und? Hast du schon die zusammen gehörenden Karten gefunden? Es ist dieses Mal auch ganz einfach, denn die Karten sind schon alle aufgedeckt. Früher habe ich jedes Mal gnadenlos verloren, wenn ich mit meinen Kindern Memory gespielt habe. Eine schöne Erinnerung an alte Zeiten 🙂

Einen zauberhaften Donnerstag wünsche ich Dir! Ich mache mich jetzt dann auf den Weg zum Flughafen und bin mit meiner Freundin bis Montag in Palma. Hurraaaaaaa! Am Dienstag geht es hier kreativ weiter.
Lass es Dir gut gehen. Viele liebe Grüße Nina