KLEINER BECHER FÜR DICH

MEIN MITBRINGSEL VON GESTERN ABEND

Gestern war ich zum essen bei einer Freundin eingeladen. Da ich weiß, dass sie das Papier gerne mag, hab ich das alte Schätzchen ausgegraben und ihr einen Süßigkeitenbecher damit aufgehübscht.
Ich finde die Becher einfach perfekt! Sie haben eine super Größe, man kann sie toll aufhübschen und es finden ein paar kleine Süßix oder andere Dinge darin Platz.

Außer dem Stempel „Für Dich“ – ihn findet ihr im Set „Gut gesagt“ im neuen F/S Katalog – habe ich nur mit älterem Material gearbeitet.
Aber wie schon erwähnt, möchte ich meine alten Schätzchen nicht missen.

Passend zum Designerpapier, das ich letztes Jahr auf der Creativmesse in München erstanden habe, habe ich die Deko für den Deckel in Aquamarin und Savanne gemacht.
Das Pünktchen-Washitape ist auch aus altem SU Bestand.

Also, ich könnte stundenlang Süßigkeitenbecher aufhübschen.
Sie sind übrigens 5,4 cm hoch und der obere Durchmesser mit Deckel misst 8,9 cm.
Falls ihr welche bestellen möchtet, könnt ihr das gerne bei mir tun. Es sind immer 10 Stück in einer Packung.

Meiner Freundin habe ich jedenfalls den Abend versüßt – sie hat sich gefreut 🙂

Ich wünsche euch einen tollen Mittwochnachmittag.
Viele liebe Grüße von Nina

STEMPELN OHNE ENDE

EIN KREATIVES WOCHENENDE LIEGT HINTER MIR

Stempeln, stempeln und nochmal stempeln. Nee, stimmt nicht ganz.
Zwischendurch wurde auch viel geratscht, gestanzt, an der Big-Shot gekurbelt, gegessen, gelacht, Papier ausgewählt, geschnitten…
Wer meinen Blog verfolgt weiß, dass mein letzter Tagesworkshop in meiner Heimat stattgefunden hat.
Es war ein kleiner Umzug dorthin: mit 4 Umzugskartons voller Bastelmaterial und diversen Wäschekörben prall gefüllt mit Papier, Stempeln, Accessoires, Stanzen und und und durfte ich bei meiner Freundin einfallen.
An dieser Stelle möchte ich ganz besonders meinem Schatzi für die tolle Unterstützung und die Schlepperei danken!
Und dann haben alle von 10-16 Uhr gewerkelt und irgendwie verging die Zeit wie im Flug.

Mädels, es war superschön mit euch 🙂 Ein großes Dankeschön an Sia!
Dieses kleine Willkommensgeschenk gab es von mir.

Ich liebe Holzprojekte… Holz, Papier und Stempel lassen sich einfach so wunderbar kombinieren.

Diese wundervollen Stanzen findet ihr im F/S Katalog bei den tollen Herzenframelits „Herzlich bestickt“ und „Schön geschrieben“.
Die Mädels waren auch megabegeistert von den neuen Sachen.

Den Schriftzug „Schön dass du da bist“ findet ihr im Set „Kleiner Wunscherfüller“ im SAB Katalog.
Meine Farbwahl fiel wieder auf Kussrot, Flamingorot und ein bisschen Lindgrün.

Gestern ging es dann kreativ mit jungen Damen im Alter von 10 Jahren bei mir zuhause in Parsdorf bei München weiter!
Sooooo ein Spaß 🙂 Davon berichte ich dann demnächst.

Ich wünsche euch einen guten Start in eine farbenfrohe Woche.
Alles Liebe Nina

HALLO 2019!

Na Ihr Lieben, hattet Ihr schöne Weihnachten?

Habt Ihr die Feiertage fröhlich hinter euch gelassen und freut euch schon auf das neue Jahr?
Ich freue mich, dass ich heute mit lieben Menschen Silvester feiern werde und habe dafür ein paar kleine Wunderkerzen Goodies vorbereitet, um das neue Jahr 2019 willkommen zu heißen.

In den schiefergrauen Farbkarton habe ich mit dem Schneide- und Falzbrett 2 Schlitze geschnitten und die Wunderkerzen durchgesteckt.

Die Ränder habe ich mit dem Schwämmchen in Anthrazitgrau etwas bearbeitet und ein kleines Schild aufgeklebt – es sollte so geklebt werden, dass man die Wunderkerzen gut herausziehen kann 😉
Das Stofffähnchen in blau-weiß kariert musste natürlich sein, da wir ja schließlich hier bei uns in Bayern feiern.

Die Schlaufen am oberen Ende habe ich mit einem Stück dicker Bastschnur gemacht.
So, ich gehe jetzt eine Runde mit meinem Hund raus – leider ist das Wetter hier alles andere als traumhaft…

Habt alle einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches, kreatives, buntes, wundervolles, spannendes und unbeschwertes neues Jahr 2019.


Vielen Dank für eure Treue in 2018 – schön, dass Ihr alle da seid 🙂

Gaaaaanz liebe Grüße Nina

ZEIT FÜRS WEIHNACHTSGESICHT

ALLERHÖCHSTE ZEIT FÜRS WEIHNACHTSGESICHT

Wenn nicht jetzt – wann dann?
Auf jeden Fall schaue ich immer in ein fröhliches Gesicht, wenn ich jemandem eine Kleinigkeit schenke. Das macht mir selbst die größte Freude.
Für dieses Goodie habe ich eine sandfarbene Kissenschachtel aufgehübscht.

Zuerst habe ich das Stück Paketschnur um die Verpackung gebunden und dann den ausgestanzten Kreis mit den Stickmusterframelits aufgeklebt – mir fällt auf, dass ich sie quasi in jedem Projekt verwende, sie sind ein absolutes MUST HAVE!!!
Das Designerpapier mit den Minitannenbäumchen ist Altbestand, aber immer noch sooo süß.
Und unser aller Freund, das Rentier, bzw. in meinem Fall das Rentiermädchen 😉 darf auch nicht fehlen.
Die Schleife habe ich zuerst gestempelt und dann ausgestanzt, so hat sie mehr Zeichnung.
Die Nase habe ich in Glutrot auf sandfarbenen Karton gestempelt, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt, dann wirkt sie gleich lebendiger.

Also, ich „trage“ schon mein Weihnachtsgesicht und bin ready 😉
Heute ist mein letzter Arbeitstag, alle Karten und Päckchen wurden verschickt, die Essensplanung steht, es muss nur noch eingekauft werden.

Habt einen wunderschönen Freitag! Ich schicke euch viele liebe Weihnachtsgrüße
Nina

NOCH MEHR GOODIES…

MEINE GOODIES WAREN SCHNELL AUFGEBRAUCHT

So habe ich einfach neue gemacht. Dieses Mal mit Herzen und Weihnachtsbär.
Über ein selbstgemachtes kleines Goodie freut sich einfach jeder 🙂

Den sandfarbenen Karton habe ich mit den Kreisframelits ausgestanzt und dann die Herzen in Espresso darauf geklebt.
Ein Stück Paketschnur und kariertes Geschenkband habe ich als Deko verwendet.
Das kleine rote Herzchen habe ich mit der Eulenstanze ausgestanzt.

Und dann natürlich die Hauptperson nicht vergessen: Das Weihnachtsbärchen!
Es muss ja nicht immer der klassische Weihnachtsmann sein, oder?

Habt einen ganz tollen Wochenstart in den Weihnachtsendspurt.

Ich schicke euch viele liebe Grüße!
Nina

ICH BRAUCHTE MAL WIEDER…

…NEUE GOODIES!

Davon sollte man ja immer ein paar im Haus haben.
Meine Vorräte waren längst aufgebraucht. So habe ich passend zum Thema Weihnachten neue gemacht.

Bei den Farben habe ich mich für Glutrot und Savanne entschieden, der Rotton des kleinen Weihnachtsmannes war quasi fast „Glutrot“.
Den Tannenbaum findet ihr im Set „Foxy friends“ und den kleinen Stern habe ich mit dem Metallic Folienpapier in Gold ausgestanzt, das findet ihr auf Seite 192 im Jahreskatalog.

Meine nächsten Goodies sind schon in der Planung – die zeige ich euch dann demnächst.

Einen wunderbaren Mittwoch wünsche ich euch allen.

Mit vielen lieben Grüße Nina

KLEINE MATERIALTÜTE UND GOODIE

DIESE BEIDEN KLEINIGKEITEN…

…hatte ich für meine Tagesworkshop-Teilnehmerinnen vorbereitet. Ein kleines Tütchen gemacht aus Transparentpapier, gefüllt mit einem Minikalender für 2019 und eine kleine Box mit Süßix drin.

Bei der Farbkombi habe ich mich für Schiefergrau, Blutorange und Minzmakrone entschieden. Die Box ist mit den Framelits „Takeout Treats“ ausgestanzt. Der kleine Kerl aus dem Set „Making Every Day Bright“ hat es mir echt angetan – aber ich sehe ihn oft, bin wohl nicht die einzige, die in ihn verliebt ist 😉 Ich habe mich sehr gefreut, dass die Mädels teilweise so lange Strecken auf sich genommen haben um beim Tagesworkshop dabei zu sein, das wollte ich unbedingt zum Ausdruck bringen.

Hier seht ihr mein Mini-Materialtütchen. Das Transparentpapier ist schön fest, es eignet sich super dafür. Darin war ein kleiner Kalender im Format 8,5 x 5,5 cm. Was ich mir damit überlegt hatte zeige ich euch demnächst – alles der Reihe nach 😉

Gestempelt habe ich mit dem Set „Kreiert mit Liebe“ in der englischen Version. Die Schere habe ich ausgeschnitten, mit den Stampin‘ Blends coloriert und mit einem Mini-Brad verschönert, so schaut die Schere total „echt“ aus.

Am Deckel meiner Box habe ich noch ein kleines Etikett befestigt und dies mit Stempeln aus dem Set „Kurz gefasst“ verhübscht, ich mag die kleinen Symbole und Sprüche total gerne, gerade für so kleine Bastelsachen sind sie ideal.

Ich wünsche euch einen gemütlichen Feiertag morgen. Hier kommt noch eine Ankündigung:
Am Freitag findet wieder ein Bloghop in unserem Team statt, also schaut gerne vorbei und klickt euch durch die verschiedenen Webseiten der Mädels, die mitmachen.

Habt einen wundervollen Dienstag. Ich schicke euch viele liebe Grüße, Nina.

ZUCKERSÜSSE GRÜSSE

Kleinigkeiten für den Alltag

Ich liiiiebe es, Verpackungen in verschiedenen Größen und aus diversen Materialien bestehend, aufzuhübschen, um dann jemand eine kleine Alltagsfreude zu bereiten. Man kann damit „Danke“ sagen oder jemandem einfach ein Lächeln ins Gesicht zaubern 😉 Diese zuckersüße Kleinigkeit habe ich in den passenden Farben Kirschblüte und Sommerbeere aufgehübscht und am angeblich letzten Sommertag gestern fotografiert. Hoffentlich war es nicht der Letzte!!!! Bitte lieber Sommer –  bleib‘ doch noch ein bisschen!

Aus dem neuen Herbst/Winterkatalog habe ich mir das Set „Takeout Treats“ und die passenden Stanzformen bestellt, die sind einfach zum Niederknien süß! Das Herz und das kleine Etikett sind zum Beispiel darin enthalten.

Die kleinen Herzchen für den Korkdeckel habe ich mit einer alten Handstanze von Stampin‘ Up! ausgestanzt. So lässt sich ganz schnell und einfach eine persönliche Note an ein Goodie zaubern.

Ich schicke euch viele liebe zuckersüße Sommergrüße, auch wenn es hier heute regnet. Alles Liebe, Nina.

ROSA SOLLEN SIE SEIN…

Meine neuen Ferkel-Goodies!

Als ich im Supermarkt diese kleinen Ferkel entdeckt habe, hatte ich sofort die Idee mit den Goodies im Kopf. Die Form meiner Goodies kennt ihr ja schon, die Idee hatte ich ganz ursprünglich mal von Franka. Dieses Mal habe ich sie etwas abgewandelt – die Form bleibt aber gleich. Man schneidet Streifen in 5,2 cm Breite, passend zu den kleinen Tütchen von Seite 193 im Katalog. Das Glückschweinchen aus dem gleichnamigen Set habe ich ausgeschnitten und mit den Stampin‘ Blends ausgemalt.

Noch den „Hallöchen“-Banner dazu und dann einfach die Zellophantüte am Papier festtackern. Und schon sind die Goodies fertig! Selbstverständlich werden sie mit Einmalhandschuhen eingepackt und ich habe die Tüten oben mit Klebestreifen verschlossen. Aber ehrlich gesagt, liegt in diesem Fall mein Fokus mehr auf der Optik als auf dem Geschmack 😉

Ich wünsche euch allen einen sonnigen Mittwoch! Mit vielen lieben Grüßen Nina

MONSTERA-FIEBER

Ich finde sie toll!

Auch ich kann mich dem „Monstera-Rummel“ nicht entziehen. Man sieht die Kult-Pflanze Monstera ja überall. Daher war ich höchst erfreut, sie auch im neuen Stampin‘ Up! Katalog zu erblicken. Das Stempelset „Tropenflair“ und die zugehörigen Stanzformen „Palmengarten“ standen sofort auf meinem Wunschzettel. Als erstes Projekt habe ich neue Goodies ausprobiert.

Das satte und frische neue Tannengrün passt perfekt zum „Fensterblatt“, wie die Monstera auch genannt wird. Ich habe es zum Designerpapier „Blütenfantasie“ bzw. „Tutti Frutti“ kombiniert, weil mir der Kontrast zu schwarz-weiß so gut gefallen hat. Vom Schriftzug „Dankeschön“ habe ich nur den vorderen Teil gestempelt, sonst wäre nicht genügend Platz auf meiner umwickelten Schokolade gewesen. Die Blütenstanze ist schon älter – das war mein Farbtupfer in Sommerbeere bzw. Kirschblüte. Das ausgestanzte Blatt in „Grüner Apfel“ (ebenfalls neu in der Stampin‘ Up!-Farbpalette) ist auch in den Stanzformen „Palmengarten“ enthalten.

Das Monstera-Blatt habe ich dann noch mit einem schwarzen Baumwollschleifchen aufgehübscht. Und schon sind sie fertig, die neuen Goodies. Zum Anbeißen tropisch-lecker, oder? 😉

Ich wünsche euch ein herrliches Wochenende mit warmen, nicht zu tropischen Temperaturen. Alles Liebe Nina.