BUNTER WIRD ES NICHT!

ACHTUNG – HEUTE IST ES HIER GANZ BUNT!!!

Zum 3. Geburtstag habe ich eine ganz bunte Karte verschickt. Aber wenn es zum 3. Geburtstag nicht bunt sein darf – wann dann? Das Format habe ich quadratisch gewählt, da passt immer schön viel drauf. Auf die weiße Grundkarte habe ich Designerpapier in der Farbe Pazifikblau geklebt. Bei diesem Projekt waren die Signalfarben an der Reihe.

Alte und neue Stempelsets waren am Basteltisch vertreten. Das süße Schweinchen findet ihr bei creative-depot . Ich habe es mit den Stampin‘ Blends coloriert und allen ein Partyhütchen aufgesetzt.

Die verwendeten Farben sind Jade, Wassermelone und Pazifikblau.

Leider kam die Karte viel zu spät an, manchmal ist auf die Post keinen Verlass 🙁
Ich hoffe, das Geburtstagskind hat sich auch nachträglich darüber gefreut.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Spätsommer-Wochenende und schicke euch viele liebe und bunte Grüße, Nina

 

 

MÄNNERKARTE AM MITTWOCH

KRAFTPAPIER UND EFEU-BLATT

Eine neue Männerkarte habe ich vorletzte Woche verschenkt. Wie Du ja weißt, mag ich Kraftpapier sehr gerne – das ist auch schön „männlich“, oder? 😉 Ich finde es lässt sich zu sehr vielen Farben toll kombinieren. Dieses Mal habe ich mich für Schwarz entschieden. Das Efeu-Blatt im Stempelset „Ernte-Gruss-Fest“ finde ich fast so toll wie den Apfel. Hoffentlich erträgst Du die Handlettering-Framelits noch! Aber wenn sie auch immer so gut passen – was soll ich da machen? Auf meiner Geburtstagskarte für Männer aus Kraftpapier kamen folgende Sets zum Einsatz: „Geburtstagsmix“, „Kurz gefasst“, „Gut gesagt“, „Eclectic Expressions“ und „Hallo“.

Den weißen Farbkarton habe ich mit den „Bestickten Rechtecken“ ausgestanzt und mit Dimensionals auf die Kraftpapier-Karte geklebt. So hebt es sich schön ab. Auch das kleine „Für Dich“ habe ich mit einem Kleinen dieser Rechtecke ausgestanzt und mit dem Tacker an der Karte befestigt.

Wenn der passende Umschlag auch immer noch ein bisschen Dekoration in Form von Stempelfarbe abbekommt, finde ich es immer ganz wunderbar.

Heute habe ich eine lange To-Do-Liste und bin auch schon wieder weg. Ich wünsche Dir einen sonnigen Mittwoch! Die Sonnenstrahlen genieße ich zur Zeit besonders – man weiß nie wann das Schmuddel-Wetter beginnt. Obwohl das ja dann das perfekte Bastel-Wetter ist 🙂

Viele liebe Grüße, Nina

MÄNNER-GEBURTSTAGSKARTE

ES SOLLTE SCHLICHT SEIN

Ich glaube Geburtstagskarten für Männer zu basteln ist eine der größten Herausforderungen, die ich so an meinem Basteltisch erlebe. Mir persönlich gefällt es ja immer gut, wenn hier noch ein Fähnchen und da noch ein bisschen Schnick-Schnack ist und das Auge was zu schauen hat. Bei Männerkarten sollte man hier allerdings vorsichtig sein! Ich kenne kaum einen, der Schnick-Schnack allzu gerne mag. Kitschig sollten sie bitte auch nicht sein. Ich möchte aber auch keine „leere“ Karte verschenken 😉 Sprich: Eine Gratwanderung also! Hier nun meine Idee für eine selbstgemachte Männer-Geburtstagskarte:

Bei den Grundfarben habe ich mich für Naturtöne entschieden – Savanne und Espresso. Dazu einen Mini-Farbklecks in einem Blauton, den es leider schon sehr lange nicht mehr gibt. Das Designerpapier in Neutraltönen ist einfach wunderschön und passt zu sehr vielen Gelegenheiten. Den „raffiniert bestickten Rahmen“ habe ich mit Holzstruktur geprägt.

Auf diesem Foto kann man das ganz gut erkennen. Anschließend habe ich ihn mit Abstandskleber aufgeklebt, so lässt sich auch die Schnur besser unterbringen.

Gestempelt habe ich mit den Sets „Post mit P.S.“, „Geburtstagsmix“, „Blütentraum“ und „Perfekter Geburtstag“. Das Fähnchen mit Herzchen konnte ich mir nicht verbieten – da muss er durch. Schließlich kenne ich ihn schon soooo lange und habe beschlossen, dass ich das darf.

Habt einen wunderschönen Mittwoch und genießt die Sonne und schaut gerne am Freitag wieder hier vorbei.
Es gibt eine Vorschau auf den neuen Herbst/Winterkatalog bei unserem Bloghop im Team Scrapgöre!
Viele liebe Grüße Nina

HOLZSCHILD ZUM 18. GEBURTSTAG

EIN HOLZSCHILD ALS GEBURTSTAGSKARTE

Mein Patenkind wird heute 18 Jahre alt! Hurraaaa! Statt Geburtstagskarte gibt es ein selbstgebasteltes Holzschild zum 18. Geburtstag von mir. Das Holzschild habe ich zunächst mit Betonfarbe angestrichen – die Struktur mag ich echt gerne. Sie hat den Aufdruck auch vollkommen abgedeckt. Darauf habe ich dann die einzelnen Framelits und gestempelten Buchstaben geklebt.

Die Buchstaben findet ihr im Set „Letter It“, sie sind von Hand ausgeschnitten. Ihr wisst ja, ich schneide gerne. Außerdem gibt es dazu keine Stanzen. Bei der Farbkombi habe ich mich für Anthrazit und Schiefergrau entschieden. Das Designerpapier in Holzoptik ist einfach ein Klassiker und passt zu so vielen Projekten – zum Glück habe ich davon noch einen kleinen Vorrat 😉

Meine Handlettering-Framelits dürfen natürlich auch nicht fehlen. Die hier verwendeten sind die größere Größe, ihr bekommt sie unter anderem bei creative-depot

Mein Patenkind lässt sich heute bestimmt ordentlich feiern. Alles Liebe und Gute an dieser Stelle von mir!

Euch allen wünsche ich einen wunderschönen Donnerstag und schicke liebe Grüße
Nina

POCKETFOLDER ZUM GEBURTSTAG

GEBURTSTAGSKARTE UND GUTSCHEIN IN EINEM

Zum Geburtstag verschenkt man ja oft einen Gutschein. Ein Pocketfolder verbindet Geburtstagskarte und Gutschein ganz wunderbar, da er Platz für beides bietet. Meine Kundin hat sich einen Gutschein zum Geburtstag eines Freundes gewünscht. Er mag die Farbe Grün und Natur. Da hat sich das Designerpapier „Grüner Garten“ angeboten. Damit habe ich die Banderole für den Pocketfolder gemacht. Den tollen Zweig findet ihr im neuen Herbst/Winterkatalog bei den Framelits „Adventsakzente“.

Die Pocketfolder aus Kraftpapier lassen sich ganz toll für sämtliche Gelegenheiten einsetzen, davon habe ich mir mal einen Stapel bestellt und nutze sie echt oft und gerne.

Den schönen Spruch findet ihr bei Creative Depot

Das tolle Efeublatt ist auch aus dem neuen Herbst/Winterkatalog (Stempelset „Ernte-Gruß-Fest“), wenn Du einen Katalog haben möchtest, melde Dich gerne bei mir. Auf der rechten Seite habe ich genug Platz für persönliche Worte gelassen.

Nun wünsche ich euch einen sonnigen Feiertag und ein ganz schööööönes Wochenende.
Viele liebe Grüße von Nina

SOMMERLICHE GEBURTSTAGSKARTE

BLÜMCHEN FÜR DICH!

Diese Woche gab es schon hübsche Blümchen in Form einer Geburtstagskarte für eine gemeinsame Freundin. Ehrensache, dass ich die Karte gebastelt habe. Dafür habe ich eines meiner Lieblingspapiere verwendet. Es heißt „Genussmomente“ – ihr habt es hier schon öfters gesehen. Kombiniert mit Kraftpapier gefällt es mir besonders gut.

Die süßen Blümchen findet ihr im Set „Grandma s House“, der Schriftzug ist im Set „Geburtstagsmix“ enthalten. Gestempelt habe ich in der Farbe Espresso und die Blümchen sind mit Stampin‘ Blends angemalt. Bei meinem letzten Workshop waren alle Teilnehmerinnen wieder so von den Stiften fasziniert. Ich finde sie auch so toll 🙂

Das „Für Dich“- Fähnchen stammt aus einem alten SU-Set und darunter habe ich ein Stück Geschenkband in Espresso geklebt.

Den Geburtstag haben wir jedenfalls gebührend gefeiert und hätten am nächsten Tag alle ein paar Blümchen gebraucht um unsere müden Augen dahinter zu verstecken. Sehr lustig war es wieder mit den Mädels!

Juhu, es ist Freitag! Genießt den wunderschönen Sommertag und habt alle ein ganz feines Wochenende. Ich schicke euch viele liebe Grüße Nina

GEBURTSTAGSKARTE FÜR MÄNNER

MÄNNERKARTE OHNE VIEL SCHNICK-SCHNACK

Diese Woche habe ich eine selbstgemachte Männer-Geburtstagskarte in Naturfarben verschickt. Da ist immer höchste Vorsicht geboten, da Männerkarten ohne viel Schnick-Schnack auskommen sollten. Zuviel drumherum darf es bei den Herren der Schöpfung nicht geben – man sollte sich auf das Wesentliche konzentrieren. Die süßen Walrösser aus dem Set „We’ll walrus be friends“ habe ich euch schon mal auf meinem kleinen Bildchen gezeigt. Der Spruch auf dem Stempel heißt eigentlich „Just floating by to say Hi“ – das „Hi“ habe ich nicht mitgestempelt und so heißt mein Spruch „Just floating by to say Happy Birthday“.

Beim Format der Karte habe ich mich für DIN Lang entschieden, die Farben habe ich neutral in Saharasand und Anthrazitgrau gewählt mit einem Farbklecks in Marineblau. Die tollen Buchstaben findet ihr im Set „Letter it“ aus Stampin‘ Up! Altbestand. Auch der Schriftzug „Happy Birthday“ stammt aus einem alten Set – ich mag ihn sehr gerne. Er ist so schön groß und die Schriftart passt zu vielem dazu. Das Walross habe ich ausgeschnitten und mit Stampin‘ Blends angemalt.

Das ausgestanzte Rechteck habe ich mit Dimensionals aufgeklebt, so kann man das karierte Schleifchen und den Banner gut darunter kleben.

Mit dieser Idee für eine Männer-Geburtstagskarte verabschiede ich mich für eine kurze Zeit, da ich mal in den Urlaub „floate“. Lasst es euch gut gehen und schaut gerne am 2. August hier vorbei. Es gibt wieder einen Bloghop im Team Scrapgöre, dieses Mal zum Thema SOMMER.

Viiiiele liebe Grüße und einen schööööööönen Freitag, Nina

BLUMIGES ZUM 75. GEBURTSTAG

ES WIRD BUNT!

Das Geburtstagskind, das meine Kundin beschenkt hat, mag die Farbe Pink und Blumen. Da habe ich mich mal ein bisschen ausgetobt! Ich durfte ein Fotoalbum, eine Verpackung und die Geburtstagskarte machen. Ein toller Auftrag, der mir sehr viel Spaß gemacht hat. Heute zeige ich euch die Verpackung und die Geburtstagskarte, am Mittwoch ist dann das selbstgemachte Album dran.

Die Schachtel aus Kraftpapier habe ich mit weißem Papier und dem Designerpapier „In Liebe “ beklebt. Bei den Farben habe ich mich für Kussrot, Lindgrün und Flamingorot entschieden. Alles passt farblich zusammen: Album, Geburtstagskarte und die passende Verpackung.

Ich habe alte und neue Stempelsets bunt durcheinander gemischt – immer wieder schön zu sehen, was man so für Schätzchen besitzt. Die weiße quadratische Karte habe ich mit Designerpapier und einem passenden Geschenkband geklebt und den Umschlag für die Geburtstagskarte dann im Deckel der Schachtel festgeklebt – so hat man alles schön zusammen.

Mir wurde schon zugeflüstert, dass sich das Geburtstagskind ganz doll gefreut hat. Jippie! I love my Job!!! Einfach toll Menschen glücklich zu machen mit einer Beschäftigung, die einem selbst total viel Freude macht.

Die Zahlen habe ich mit der Hand ausgeschnitten, auch die Buchstaben, die am Freitag auf meinem Holzherz waren. Das haben mich einige gefragt – es gibt hierfür keine Framelits. Ich schnippel ja sehr gerne und finde das sehr meditativ.

Ihr Lieben, habt einen feinen Montag und kommt gut in die neue Woche. Viele liebe Grüße schicke ich euch, Nina.

GEBURTSTAGSKARTE IN NATURTÖNEN

ICH KANN AUCH IN NATURTÖNEN BASTELN

Nach meiner vergangenen „Pastellwoche“ starte ich heute mit einer selbstgemachten Geburtstagskarte in Naturtönen mit euch in die neue Woche. Den Eukalyptuskranz von Creative Depot mag ich so gerne. Er durfte gleich zweifach mit auf die Geburtstagskarte für meine liebe Freundin. Außerdem kam mal wieder ein Stempel zum Einsatz, den ich lange nicht benutzt habe. Der „Happy Birthday“-Schriftzug aus dem Set „Eclectic Expressions“.

Den Schriftzug habe ich auf transparentes Papier gestempelt, das geht genauso gut wie stempeln auf Farbkarton, es dauert nur einen Moment länger, bis die Stempelfarbe trocken ist. Ausgestanzt habe ich den Eukalyptuskranz in weiß und anthrazit und versetzt aufgeklebt. Darunter habe ich mit dem Hintergrundstempel „Buffalo Check“ in Savanne auf gleichfarbigen Farbkarton gestempelt und mit „Gorgeous Grunge“ Kleckse in weiß und anthrazit gestempelt.

Unterlegt habe ich mit Farbkarton in Anthrazit und das Ganze dann auf eine weiße quadratische Klappkarte geklebt. Die weiße Öse in der linken Ecke habe ich mit meiner Crop-A-Dile gemacht.

Habt einen schönen Start in eine tolle Woche! Ich schicke euch viele liebe Grüße
Nina

POCKETFOLDER MIT FOTOS ZUM GEBURTSTAG

POCKETFOLDER | MINIALBUM | XXL-GEBURTSTAGSKARTE

Drei in einem – sozusagen. Den Pocketfolder habe ich als Mini-Album mit Fotos bzw. XXL-Geburtstagskarte gestaltet. Kraftpapier ist immer eine tolle Ausgangsposition. Man kann es je nach Geschmack mit verschiedenen Farbkombinationen aufhübschen. In meinem Fall wollte ich es passend zur Geschenkverpackung haben, die ihr hier am Montag gesehen habt. Das Etikett meiner Papiertasche war ja auch aus Kraftpapier. Soll sich ja durchziehen der rote Faden, nicht wahr? Aquamarin, Kirschblüte und Espresso waren also wieder meine Farben.

Mit der Crop-A-Dile habe ich die weiße Öse gemacht und durch sie meinen Leinenfaden als Verschluss des Pocketfolders geschnürt. Die süße Wellenkante findet ihr in den Framelits „Herzlich bestickt“. Das Innenleben der Blüte mache ich mit den „Nuvo Crystal Drops“. Lasst sie gut trocknen, die Anwendung ist ganz einfach.

In die Mitte des Pocketfolders habe ich ein gefalztes dickes weißes Papier geklebt, so hat sich mehr Platz für die Fotos ergeben. Alte und neue Stempelsets lagen auf meinem Basteltisch: “ Im Fähnchenfieber“, „Famose Fähnchen“, „Banner Greetings“, „Lächeln aus Papier“ und „Frei wie ein Vogel“.

Das süße Pünktchendesignerpapier gibt es leider nicht mehr und das Eis habe ich auch ausgeschnitten aus Papier, dass sich in meiner Papier-Streichel-Schublade befindet.

Hier seht ihr die Mitte und den rechten Teil des Pocketfolders.

Diese Geburtstagskarte ist auf jeden Fall was für alle Sommergeburtstagskinder. Eismotive und Pastellfarben unterstützen doch das derzeitige Sommer-Feeling, oder was meint ihr?

Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Freitag und ein ganz tolles Sommerwochenende. 
Viele liebe Grüße schicke ich euch, Nina