KLEINE GEFÜLLTE BOX

ES MUSS NICHT IMMER EINE KARTE SEIN

Eine kleine selbstgemachte Box gefüllt mit Süßigkeiten ist mindestens genauso schön und kann bei Bedarf nachgefüllt werden. Beim Naschkram habe ich auch noch genau ins Schwarze getroffen – Hurra! Ich liebe diese tollen Schachteln, die es in sämtlichen verschiedenen Größen gibt. Man kann sie so wunderbar aufhübschen.

Den Deckel der Box habe ich mit Farbkarton in Schwarz und Sommerbeere beklebt und dann aufgehübscht. Das Set „Alles, was Freude macht“ kam zum Einsatz und die Blümchenstanze und Washitape aus Stampin‘ Up!-Altbestand. In die Blüten habe ich kleine schwarze Perlen geklebt.

Um meiner Pünktchenliebe nachzukommen, habe ich die Seiten der Box mit dem schönen Designerpapier „Schmetterlingsvielfalt“ beklebt. Ich finde Pünktchen machen automatisch gute Laune! Das Dekoband habe ich mit Fotokleber befestigt, das hält super und man sieht es nicht. Das gestreifte Washitape ist auch eines meiner Schätze – davon kann man nie genug haben!

In diesem Sinne: Lasst euch den Tag versüßen! Womit auch immer. Oder versüßt ihn euch selbst 🙂
Oder verschenkt mal eine kleine selbstgemachte Box gefüllt mit Süßigkeiten oder einer schönen Überraschung.

Habt einen wunderbaren Mittwoch! Ich schicke euch viele liebe Grüße
Nina

WAS KLEINES ZUM NASCHEN

FÜR DIE BESONDEREN GENUSSMOMENTE

Zum Geburtstag gab es von mir eine kleine quietschbunte Pralinenschachtel, aufgehübscht mit persönlichen Glückwünschen. Man merkt ich verschenke gerne kleine Pralinenschachteln – vielleicht weil ich sie selbst gerne esse? Ich finde das immer so lecker, so eine Kleinigkeit für besondere Momente oder zum Kaffee. Passend zur türkisfarbenen Pralinenschachtel habe ich mit den Farben Bermudablau und Kussrot gebastelt. Den wunderschönen Eukalyptuskranz habe ich mit „Timeless Textures“ in Schwarz bestempelt.

Die Banderole habe ich mit dem Designerpapier „In Liebe“ gemacht und auf der Rückseite noch persönliche Worte untergebracht. Zum Einsatz kamen außerdem folgende Stempelsets: „Post mit PS“, „Geburtstagsmix“ und „Banner Greetings“. Das Geburtstagskind hat sich sehr gefreut – Juhuuuu!

PS: Mit einem anderen Fähnchen wäre das auch eine Idee zum Muttertag 🙂

Man sollte viel öfter einen Tag zum „Verwöhn-Dich-Tag“ machen, nicht nur den Geburtstag. In diesem Sinne, verwöhnt euch oder lasst euch von euren Liebsten verwöhnen.

Habt einen schönen Mittwoch und fühlt euch lieb gegrüßt. Nina

WIE GESTERN VERSPROCHEN

ZEIGE ICH EUCH HEUTE DIE KARTE ZUM GESCHENK VON GESTERN

Farblich abgestimmt gab es selbstverständlich auch eine passende Geburtstagskarte zum Bilderrahmen von gestern. Schwarz, Weiß, Gold und Pünktchen waren wieder mit dabei. Die schmalen Grußkärtchen und passenden Umschläge von Stampin‘ Up! mag ich zu gerne.

Gestempelt habe ich wieder mit dem Set „Alles was Freude macht“ und „Tropenflair“. Ohne das Herzchen der Eulenstanze kann ich glaube ich garnicht basteln – haha!

Der Mini-Umschlag im Format 7 x 12,1 cm hat auch noch ein bisschen Dekoration abbekommen. In die schicke Tüte habe ich das andere Geschenk gepackt.
Ich hoffe, ich konnte dem Geburtstagskind ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Nun wünsche ich euch ein fantastisches Wochenende und schicke euch sonnige Grüße. Nina

GEBURTSTAG MARITIM ANGEHAUCHT

DIESE GEBURTSTAGSKARTE HABE ICH LETZTE WOCHE VERSCHICKT

Ich melde mich zurück, da ich mich so ganz laaaaangsam aus den Krallen der nervigen, kräfteraubenden Bazillen befreie, dich mich einfach so – ohne Ankündigung – letzten Donnerstag angefallen haben.
Frechheit, sowas!

Heute zeige ich euch meine maritim angehauchte Geburtstagskarte, die ich letzte Woche verschickt habe.

Meine Farbkombi war Wildleder und Ozeanblau – so eine tolle Farbe, zu schade, dass es die nicht mehr gibt.
Die Herzchenframelits mag ich sehr gerne, sie passen zu so vielen Projekten.

Der Geburtstagsstempel aus dem Set „Frühlingsspaziergang“ zählt auch zu meinen absoluten Favoriten.
Den kleinen Banner habe ich ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt.
Die maritimen Stempel und die vielen kleinen Herzchen sind nicht von SU.

Und ein Stück Leinenfaden darf bei maritimen Projekten natürlich keinesfalls fehlen 😉
Das norddeutsche Geburtstagskind hat sich sehr gefreut – juhuuu!

Klickt euch gerne morgen wieder rein, da ist Bloghop Zeit im Team Scrapgöre zum Thema „Osterdeko“.

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag und schicke euch liebe Grüße
Nina

 

HAPPY BIRTHDAY

ALLES LIEBE ZUM GEBURTSTAG 

Meine Geburtstagskarte kam pünktlich beim Geburtstagskind an – wie schön wenn Verlass auf die Post ist!
Passend zum „hohen Norden“ habe ich sie maritim gestaltet und konnte gleich das hübsche Fisch-Stempelset ausprobieren.

Gestempelt habe ich in Espresso und die Fische in Hell- und Dunkelaquamarin angemalt. Der Schriftzug „Happy Birthday“ stammt aus einem alten Stampin‘ Up! Set, die Fische sind nicht von SU.
Das Format der Geburtstagskarte habe ich dem Geburtstagsgeschenk angepasst und sie direkt darauf geklebt.

Innen habe ich den Namen vom Geburtstagskind mit meinen neuen Lieblingsframelits ausgestanzt, die Handletteringbuchstaben finde ich sooo schön!
Die beiden Seiten habe ich einfach zusammengetackert – statt einer Klappkarte.
Es war dann noch genug Platz für persönliche Worte.

Meine neue Neonschnur kam auch zum Einsatz. Ich bin jetzt nicht direkt Neonfan, aber dezent eingesetzt finde ich es hübsch.

Ich hoffe, Franka hat sich gefreut und einen schönen Geburtstag gehabt.

Euch allen wünsche ich ein ganz zauberhaft schönes Frühlingswochenende!
Sonnige Grüße Nina

NATUR PUR

EINE GEBURTSTAGSKARTE GANZ IN NATURFARBEN

Die Geburtstagskarte ganz in Naturtönen kam am Samstag rechtzeitig beim Geburtstagskind an.
Mein kleiner Freund, Herr Bär, war auch mal wieder mit von der Partie.
Es ist und bleibt eines meiner Lieblingssets: „We must Celebrate“ mit den süßen Tierchen, Pilzen und Eicheln.

Kombiniert mit meinem weiteren Liebling: Das Designerpapier in Holzdekor.
Es passt einfach zu so vielen Gelegenheiten, da es so schön neutral ist und doch so besonders.

Gestempelt habe ich außerdem mit dem Set „Alles, was Dir Freude macht“ und mit „Sternstunden“ – damit habe ich die kleinen Pünktchen gemacht.

Das „Mit-Liebe-Fähnchen“ stammt aus einem alten SU-Set, es heißt „Famose Fähnchen“ – ich mag es 🙂
Die Tierchen, Pilze und Eicheln habe ich alle mit Espresso auf weißes Papier gestempelt und mit den Stampin‘ Blends angemalt und ausgeschnitten.

Das ausgestanzte Herz findet ihr in den neuen Herzchen-Framelits.
Die sind von meinem Basteltisch nicht mehr wegzudenken. Soooo schön!

Kommt gut in die neue Woche und habt einen schönen Montag.
Mit vielen lieben Grüßen Nina

HAPPY BIRTHDAY ELLEN

ES MUSS NICHT IMMER EINE KARTE SEIN

Zum Geburtstag kann man auch gut eine aufgehübschte Schokopackung verschicken – statt einer klassischen Karte.
Die Geburtstagswünsche lassen sich ja ganz wunderbar auch hier anbringen.
In meinem Fall war es eine schwarze Schokoladen-Verpackung, da passte das Papier „Schmetterlingsvielfalt“ aus dem Sale-A-Bration-Katalog perfekt.
Ich mag vor allem die Rückseiten dieses Designerpapiers gerne, da es so tolle Schwarz-Weiß-Muster hat.

Die Kombination mit Kussrot gefällt mir sehr gut.
Die Schoki heißt auch „Hugs & Kisses“ – das passt doch super 😉

Gestempelt habe ich mit dem Set „Frühlingsspaziergang“ und „Im Fähnchenfieber“

Das Fähnchen habe ich an das Papier getackert und darunter noch ein bisschen vom Metallic-Flair Garn in Silber „getüddelt“, ihr findet es auf Seite 200 im Jahreskatalog.
Auf der Rückseite habe ich dann noch meinen persönlichen Gruß platziert.
Ich hoffe, das Geburtstagskind genießt den Tag und die Schokolade 🙂

Euch allen wünsche ich einen ganz wunderbaren Mittwoch!
Viele liebe Grüße Nina

ENDLICH MAL WIEDER!

ICH BIN JA BEKENNENDE MINI-ALBUM-BEGEISTERTE!

Und endlich gab es mal wieder eine schöne Gelegenheit für ein Mini-Album: Der Geburtstag von meinem Schatzi!
Man könnte das Album natürlich auch als eine mehrfach klappbare Geburtstagskarte mit Fotos bezeichnen 😉
Heute zeige ich euch ein paar Bilder des Albums:

Unter dem Juteband ist das Album offen und man kann es zu beiden Seiten aufklappen.
Es ist im geschlossenen Zustand 14,7 cm lang und 10 cm hoch und hat auf der linken Seite 2 kurze Seiten zum Blättern und rechts eine lange Seite und eine Einstecktasche – darin war meine Geburtstagskarte versteckt .

So sieht es aus, wenn man die linke Seite des Mini-Albums aufklappt.
Gebunden habe ich es mit Nadel und grobem Naturfaden.
Bei den Farben habe ich mich für Naturtöne und das Designerpapier in Holzoptik entschieden.

So sieht es dann aus, wenn man nochmal umblättert.
Viele alte und neue Stempelsets lagen auf dem Basteltisch…

Dies ist sozusagen die Mitte des Albums, links ist das Glücksschweinchen (ihr seht es auf dem nächsten Bild), in der Mitte ein Foto meines Mannes und rechts unser Hund Bruno.

Hier seht ihr die lange Seite, rechts davon ist die Einstecktasche.

Auf der linken Seite ist die Rückseite der Einstecktasche und rechts davon war Platz für ein Foto von uns beiden im letzten Sommerurlaub.

Ich hoffe, ich habe euch mit meinem „rechts-links-vorne-hinten“ nicht zu sehr verwirrt, aber alles wollte ich nicht zeigen und euch auch nicht mit einer Bilderflut erschlagen 😉
Er hat sich seeehr darüber gefreut und ein Mini-Album ist eine wunderbare Gelegenheit, sich stempeltechnisch richtig auszutoben und schöne Erinnerungsfotos einzukleben.

Nun wünsche ich euch ein ganz großartiges Wochenende und schicke euch allen viele liebe Grüße.
Nina

EINE HANDTASCHE ZUM GEBURTSTAG

GELDGESCHENKE HÜBSCH VERPACKEN

Eine Freundin fragte mich, ob ich ihr eine Handtasche aus Papier basteln kann, da sich ihre Freundin zum Geburtstag Geld für eine Handtasche wünscht.
Klar kann ich! Dieser Auftrag hat mir total viel Spaß gemacht. Wir waren uns einig, dass die Handtasche grau werden soll, ansonsten hatte ich „freie Hand“.
Schön, wenn man soviel Vertrauen geschenkt bekommt 🙂

Die Grundfarbe der Tasche ist schiefergrau. Mit der Pailletten-Prägeform habe ich ihr zunächst etwas Struktur gegeben.
Ein bisschen Glitzer geht immer – daher gab es noch den großen Stern in Silber vorne drauf.
Die Etiketten habe ich mit der Stanzform „Weihnachtsanhänger“ ausgestanzt.
Die mag ich total gerne, da sie eine tolle Größe haben und wie man sieht, sind sie nicht nur für Weihnachtsprojekte geeignet.
Den „Für Dich“ Stempel findet ihr im Set „Gut gesagt“ und das kleine Glitzerherzchen habe ich mit der Eulenstanze ausgestanzt.

Verschlossen habe ich die Handtasche mit selbstklebenden Magneten und darin war noch eine Mini-Geburtstagskarte, damit alle unterschreiben können.
Das Geburtstagskind hat sich gefreut und ich bin happy!

Wenn Du auch Geldgeschenke hübsch verpacken möchtest, kannst Du Dich gerne bei mir melden!

Einen schönen Montagabend wünsche ich euch allen.
Mit vielen lieben Grüßen! Nina

GEGENSÄTZE ZIEHEN SICH AN

RUSTIKAL TRIFFT FILIGRAN

Sandfarbener Karton besitzt ja einer eher „grobe“, rustikale Struktur.
Diesen habe ich kombiniert mit dem zarten Papier „Lasergeschnittenes Spezialpaper Fantastisch Filigran“ – ihr findet es im Jahreskatalog auf Seite 189.
Ich finde das ist eine schöne Mischung und daraus habe ich Glückwunschkarten aus rustikalem Papier mit filigranen Elementen gemacht, denn Gegensätze ziehen sich an.

Den Schriftzug „Herzliche Glückwünsche“ habe ich in Savanne gestempelt, er ist Teil des Stempelsets „Liebevolle Worte“, das ihr ebenfalls im Jahreskatalog findet.
Den weißen Teil der Karte habe ich nach dem Stempeln mit der Prägeform „Holzdielen“ geprägt.

Das kleine gestempelte Herzchen findet ihr im Set“ Takeout Treats“– ich habe es einzeln mit dem Stampin‘ Write Marker angemalt.

Das Spezialpapier gefällt mir ausgesprochen gut!
Es enthält viele tolle filigrane Blumen- und Blätterelemente zum Ausschneiden und erinnert mich ein bisschen an Poesiealbum-Bildchen, die ich früher auseinander geschnitten habe.
Sehr nostalgisch 🙂
Eine Glückwunschkarte habe ich schon an ein Geburtstagskind verschickt und sie war begeistert. Das hat mich natürlich sehr gefreut!

Ich wünsche euch allen einen tollen Start in eine fantastische Woche.
Mit vielen lieben Grüßen, Nina