DANKESCHÖN MIT UMSCHLAG

EIN TOLLES KUNDENPROJEKT

Gewünscht war eine Verpackung für ein Dankeschön mit integriertem Umschlag für Geld. Bei der Farbwahl und Gestaltung hatte ich völlig freie Hand. Hurra! Ich liebe solche Aufträge. Ich habe mich für eine Mini-Pizzaschachtel entschieden und diese schön verziert. Bei den Farben habe ich Holzpapier kombiniert mit Minzmakrone gewählt.

Das Holzpapier findest Du im Jahreskatalog von Stampin‘ Up! Den hübschen ausgestanzten Kranz hast Du ja schon öfter bei mir gesehen. Verziert habe ich ihn mit ausgestanzten Blüten in Weiß und Minzmakrone. Die Pünktchen und das Blüteninnere habe ich wieder mit Nuvo-Drops gemacht. Ich mag es, dass die Pünktchen so schön erhaben sind.

Das Wort „Danke“ habe ich in weiß embosst auf Transparentpapier. Es ist eine Banderole auf der Holzpapier-Banderole. Die schiebt man dann einfach ab um die Schachtel zu öffnen.

Bei der Deckel-Deko habe ich mich für eine Papier-Rosette aus Holzpapier entschieden und sie auf das schöne Designerpapier „Herbstfreuden“ aus dem Vorjahr geklebt. Der süße gezackte Anhänger ist aus dem aktuellen Mini-Katalog Herbst/Winter von SU.

Auf den Boden der Mini-Pizzaschachtel habe ich einen kleinen Umschlag aus Kraftpapier geklebt. Hier kann das Geld untergebracht werden, das man verschenken möchte. Die Klappe des Umschlags  habe ich mit einem Stück Holzpapier verschönert.

Meine Kundin war begeistert und ich hoffe, die Beschenkte hat sich auch gefreut.

Ich schicke Dir herzliche Grüße und wünsche Dir einen wunderbaren Sommertag. Genau mein Wetter – ich genieße es vollkommen. Alles Liebe, Nina

DANKE – DANKE – DANKE

DANKESCHÖN-KARTE MIT PÜNKTCHEN-PAPIER

Für eine liebe Kundin habe ich diese Dankeschön-Karte gemacht. Ich habe mich ein bisschen selbst kopiert – neulich hatte ich schon eine ähnliche Geschenktüte. Das Designerpapier mit Pünktchen habe ich selbst gestempelt. Bei diesem Projekt habe ich zu Schwarz und Weiß die Farbe Rauchblau kombiniert. Mit weißer Farbe auf schwarzem Papier stempeln macht so einen schönen Kreideeffekt, das mag ich gerne.

Unter das schwarze Etikett habe ich noch das farblich passende Geschenkband in Rauchblau geklebt. Den tollen „Danke“-Stempel findest du im Set „So gesagt“ und die Etiketten in den passenden Framelits „So hübsch bestickt“. Den Punkt für mein gestempeltes Designerpapier habe ich dem Set „Alles, was Freude macht“ entnommen. So lässt sich super eine selbst gemachte Dankeschön-Karte gestalten.

Einen ganz tollen Dienstag wünsche ich Dir und schicke Dir ganz herzliche Grüße, Nina

GOODIE-PRODUKTION

EIN LIEBES DANKESCHÖN

Ein paar Goodies haben sich Anfang dieser Woche auf den Weg gemacht. Die tolle neue Stanze aus dem Set „Vögel und mehr“ wollte ich unbedingt ausprobieren. Ich finde sie zauberschön und sie lässt sich sehr vielfältig einsetzen. Dieses Mal habe ich sie mit Holzpapier und Neonpink kombiniert. Auf die Geschenktüten aus Kraftpapier habe ich den weißen ausgestanzten Farbkarton geklebt und ihn mit Holzpapier unterlegt. Das neue Designerpapier „Ganz mein Geschmack“ ist für mich eine Riesenfreude, denn ich mag Holzpapier soooo gerne!

Das passende Geschenkband in Espresso finde ich auch megatoll – es hat  Wildlederoptik und schmiegt sich wunderbar an. Das gepunktete Tüllband findest Du im neuen Katalog auf Seite 160. Es ist ein absoluter Allrounder. Die süßen Blüten habe ich mit der neuen Bordürenstanze „Blumenkonfetti“ gemacht. Einmal stanzen und schon hast Du sechs Blümchen in verschiedenen Größe vor Dir liegen. Die sind doch zuckersüß, oder? Das Blüteninnere habe ich mit weißen Nuvo-Drops gefüllt.

So dezente Neon-Akzente finde ich einfach super! Das hatten wir ja in den 80er Jahren schon mal – wahrscheinlich deshalb 😉 Ich hatte damals Socken in Neonpink-haha!

Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch und morgen einen chilligen Feiertag. Viele liebe Grüße an Dich, Nina

GESCHENKTÜTEN-LIEBE

MEIN GESCHENKTÜTEN-VORRAT

Na, wie ist Deine Woche bisher?  Ich hoffe, es geht Dir gut. Heute zeige ich Dir eine Idee für ein kleines Dankeschön in einer Geschenktüte. Geschenktüten aus Papier gehören zu den Dingen, an denen ich schwer vorbeikomme. Ich MUSS sie dann einfach kaufen. Man kann sie so wunderbar aufhübschen und so vielseitig verwenden. Diese hier ist rosa und hat weiße Punkte. Pünktchen und Punkte finde ich ja auch in sämtlichen Farben einfach zauberhaft.


Im Inneren versteckt sich eine kleine Tafel Schokolade. Die Tüte habe ich umgeschlagen und mit dem tollen schwarzen Geschenkband von Stampin‘ Up! umwickelt. Ich mag es mit weißer Stempelfarbe auf schwarzem Papier zu stempeln, es gibt so einen tollen „Kreide-Effekt“. Das verwendete Stempelset heißt „So gesagt“ und die passenden Framelits heißen „So hübsch bestickt“. Die sind genau meins und total vielseitig verwendbar.

Den süßen Bär aus „Pieces & Patterns“ (einem Stempelset aus SU-Altbestand) habe ich mit der Schere ausgeschnitten. Dazu noch das Herzchen aus der Eulenstanze und schon hast Du eine kleine Geschenkverpackung fertig.

Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch und schicke Dir viele liebe Grüße, Nina

WERFEN – WARTEN – FREUEN

LUSTIGE BLUMENSAMEN-TÜTCHEN

Diese Werbung ist selbstverständlich unbezahlt und geschieht ganz ohne Aufforderung und freiwillig. Die tollen abgepackten „Seed Bombs“ von „Die Stadtgärtner“ finde ich großartig und habe gleich ein paar Tüten verschenkt. Damit lässt sich entweder der eigene Garten schöner machen oder auch andere Grünflächen. Sicher fallen den Beschenkten Stellen ein, die sie gerne mit Blumen schöner machen möchten. Ich fand es auch eine tolle Idee, jemandem Blumen zu schenken, der/die nicht um die Ecke wohnt.

Die Samenbomben-Tüten gibt es in verschiedenen Designs. Diese hier hat farblich wunderbar zu meiner Geschenktüte aus Kraftpapier gepasst. Einer der neuen Geschenkanhänger kam auch gleich zum Einsatz. Die Mini-Buchklammern sind sooooo niedlich. Leider werden sie den Katalog von Stampin’Up! verlassen und sind nicht mehr im neuen Jahreskatalog zu finden. Die Auslaufliste habe ich Dir verlinkt. Schau gerne rein und gib mir einfach Bescheid, wenn Du etwas bestellen magst.

Passend zum Geschenkanhänger habe ich eine Karte gebastelt. Die liebe Doro Buhn hat mich hier inspiriert. Die Karte habe ich ganz schlicht gehalten, so kann das zauberschöne Designpapier „Englischer Garten“ am besten wirken. Mein Überraschungspäckchen ist auch schon im Hohen Norden angekommen. Ein großes Dankeschön von mir an die fleißigen Postmitarbeiter!

Nun genieße ich die Abendsonne. Und was machst Du so?

Ich schicke Dir viele liebe Grüße und wünsche Dir einen schönen Abend, Nina

 

 

KLEINES MITBRINGSEL IN DER DOSE

DOSEN-UPCYCLING MIT DESIGNERPAPIER „MOHNBLÜTENZAUBER“

Zum Workshop bei Karo in Friedberg habe ich ihr was Kleines gebastelt. Ich finde aus leeren Dosen kann man so viele schöne Sachen machen. Dieses Mal habe ich sie mit was Süßem befüllt. So sah mein Mitbringsel in Form von Dosen-Upcycling mit Designerpapier „Mohnblütenzauber“ aus. Den oberen Teil der Dose habe ich mit dem Designerpapier beklebt, den unteren Teil mit schwarzem Farbkarton. Das Designerpapier „Mohnblütenzauber“ gefällt mir immer mehr, je länger ich damit arbeite. Den Übergang habe ich mit einem dünnen schwarzen Geschenkband überklebt, was man auf dem Foto nicht so wirklich gut sieht.

An die Rückseite der Dose habe ich aus einem Streifen schwarzen Farbkarton eine kleine Lasche gemacht und diese mit einem weißen Herzchen-Brads verschönert.

Den schwarz-weiß gestreiften Papierstrohhalm habe ich mit einer Mohnblüte beklebt. Diese habe ich aus einem Bogen Designerpapier ausgeschnitten.

Die „Befüllung“ kennst Du sicher  –  sie hat farblich ganz gut dazu gepasst. Also: Niemals eine Dose wegwerfen, sondern lieber noch was Schönes draus zaubern!

Morgen geht es hier blumig weiter, aber dieses Mal nicht mit Mohnblumen. Also schau gerne wieder vorbei…

Einen schönen Abend und eine gute Nacht wünsche ich Dir und schicke Dir viele liebe Grüße, Nina

HERZEN – HERZIG – VON HERZEN – HERZLICH

EIN HALLO VON HERZEN AM BLOGHOP-FREITAG

Schön, dass Du bei mir gelandet bist. Jeden ersten Freitag im Monat machen wir im Team Scrapgöre einen Bloghop zu einem bestimmten Thema. Du kannst dann nach Herzenslust von einem Blog zum anderen hüpfen und Dir viele Ideen und Inspirationen holen.

Dieses Mal dreht sich bei uns alles um das Thema: Herzchen, Liebe und Freundschaft

Den heutigen Beitrag nehme ich gerne zum Anlass mich für meine vielen wunderbaren Freundschaften zu bedanken. So liebe Menschen begleiten mich durch mein Leben und wärmen mein Herz. Manche sehe ich öfter, andere seltener. Für mich ist es immer wie „nach Hause“ kommen. Es fühlt sich an, als hätte man sich gestern gesehen. Dafür bin ich unendlich dankbar! SCHÖN, DASS ES EUCH GIBT!!!

Nun zeige ich Dir mein Projekt, dass mir zum Thema Herzchen, Liebe und Freundschaft eingefallen ist. Ein Holzschild in Herzform.

Zunächst habe ich die aufgedruckte Schrift mit Schleifpapier abgeschliffen. Für meine Schleifmaschine war ich zu faul – auf einem kleinen Herz geht das auch so. Mit weißer „Antik-Farbe“ habe ich es dann angemalt. Während der Trockenzeit der Farbe habe ich die Dekoration vorbereitet: Einen ausgestanzten Kreis in Glutrot, den „Wirbelkreis“ aus dem Set „Bezaubernde Etiketten“ und die gestempelten Schriftzüge, die ich mit dem Set „Im Block“ gestempelt habe. Kleine Herzchen der Eulenstanze und noch ein Herz aus den Framelits „Herzlich bestickt“ (JK Seite 195). Das süße Herzchen-Designerpapier findest Du im aktuellen Mini Katalog auf Seite 9.

Aufgeklebt habe ich alles mit Flüssigkleber, bis auf die kleinen Schriftzüge. Die sind mit dem Kleberoller geklebt.

Als alles richtig gut trocken war, bin ich mit einem Schwämmchen in Glutrot nochmal über die Kanten gegangen und habe die Farbe dann mit feinem Schleifpapier wieder teilweise abgeschliffen. Dann sieht das Ganze nicht so „sauber“ aus und wirkt natürlicher. So ein Holzherz lässt sich natürlich auch wunderbar zum Valentinstag, Muttertag, Geburtstag oder als Dankeschön verschenken. Gelegenheiten etwas selbst gemachtes zu verschenken gibt es doch soooo viele, oder nicht?

Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende und schicke Dir sonnige Grüße aus meinem Herzen. Nina

Nun hüpfe ich mal zu meinen Teamkolleginnen und schau mir deren Ideen an, kommst Du mit?
Weiter geht es bei Anja.

 

Beim heutigen Boghop sind dabei:

Franka  https://www.scrapgoere.de/

Christine https://madebytinilue.wordpress.com

Marga https://www.margas-welt.de/

Melanie https://stempelduett.blogspot.de/

Nina K. https://stempelfriends.de/

Anja https://stempelraeuber.blogspot.de/

Daniela https://dani-bz.blogspot.com/

Alina https://dasbastelzimmer.blogspot.de/

EINE KARTE DIE VON HERZEN KOMMT

VON HERZEN MIT VIELEN HERZEN

Bei dieser Karte habe ich Herzen und Punkte kombiniert – beides mag ich sehr gerne! Das neue Designerpapier „Von Herzen“ aus dem aktuellen Mini Katalog hat es mir total angetan. Es besteht aus den Farben Glutrot, Flamingorot und Flüsterweiß. Die quadratische Klappkarte im Format 13 x 13 cm habe ich mit einem Stück Farbkarton in Glutrot beklebt und darauf dann auf weißem Papier gearbeitet. Eine selbstgemachte Karte die von Herzen kommt.

Kreisstanzen in verschiedenen Größen kamen hier zum Einsatz. Den Spruch „Von Herzen“ findest Du im Set „Drauf und Dran“. Die kleinen Pünktchen habe ich mit dem Stempelmarker in Glutrot gestempelt, Du findest sie in dem neuen Set „Blumige Überraschung“. Alle Pünktchen zusammen waren mir zu viel, daher habe ich nur einzelne gestempelt.

Manche der kleinen Kreise habe ich mit Dimensionals aufgeklebt, andere „flach“.
Diese Karte lässt sich zu ganz vielen Anlässen verwenden: Als Dankeschön, zum Valentinstag, als Geburtstagskarte, für allgemeine Glückwünsche, zum Muttertag oder natürlich „einfach so“ – die beste Gelegenheit überhaupt 😉

Ich hoffe, du bist gut in die Woche gestartet.
Einen schönen Feierabend wünsche ich Dir und schicke Dir VON HERZEN viele liebe Grüße Nina

KLEINES DANKESCHÖN IN DER MINI-PIZZA-SCHACHTEL

EIN DANKESCHÖN VERSCHENKEN

Die Mini-Pizza-Schachteln von Stampin‘ Up! lassen sich wunderbar verschönern und dann als kleines Dankeschön verschenken. Die Schachtel habe ich mit einer Banderole aus Designerpapier des Vorjahres eingewickelt. Die Farbe ist Chilli, das kommt auf dem Foto leider nicht ganz so rüber. In echt ist der Rotton etwas dunkler. Den ausgestanzten Kranz kennst Du ja sicher und hast ihn hier schon öfter gesehen. Du findest ihn im aktuellen Herbst/Winterkatalog auf Seite 7 – die Framelits heißen „Grüner Kranz“. Ich habe ihn in der Farbe Granit ausgestanzt und dann mit dem Set „Artisan Textures“ ebenfalls in Granit bestempelt. Den süßen Bär findest Du im Set „We must celebrate“. Die Schriftzüge sind unter anderem im Kartenset „Liebes Dankeschön“ enthalten – das kommt in einem ganz hübschen Karton daher und beinhaltet tolle Karten und Briefumschläge, Accessoires und ausgestanzte Schriftzüge in Schwarz. Du benötigst lediglich Klebemittel und schon kann der Bastelspaß losgehen.

Übrigens auch eine tolle Geschenkidee zu Weihnachten und überhaupt das ganze Jahr über. Gelegenheiten um „Danke“ zu sagen gibt es mehr als genug 😉
Verziert habe ich die Mini-Pizza-Schchtel zudem mit Naturfaden und einem Fähnchen aus Geschenkband in Granit.

Innen habe ich eine kleine Süßigkeit aufgehübscht mit dem süßen Spruch „Crafting forever – Housework whenever“. Geht es Dir manchmal auch so? Wenn man so richtig im „Bastel-Flow“ ist, vergisst man schnell mal alles um sich herum. Da muss die Hausarbeit dann eben warten.

Nun wünsche ich Dir einen schönen Start in eine tolle Woche. Ich schau mal auf meine „Weihnachts-Countdown-Liste“ – da steht noch so einiges!
Viele liebe Grüße Nina

KLEINES FEINES MITBRINGSEL

KLEINE MINI-BLUMEN-TÜTE AUS PAPIER

Die kleinen Mini-Blumentüten aus Papier habe ich schon vor längerer Zeit gebastelt – die Idee kam mir als ich die ganzen Schultüten zum Schulanfang gesehen habe. Ich komme so ungern mit leeren Händen wohin und da eignen sich solche Blumen-Tüten ganz hervorragend. Ein kleines Mitbringsel ist auf diese Art schnell gemacht. Um sie zu füllen pflückt man entweder noch schnell ein paar Blümchen während man mit dem Hund unterwegs ist oder man kauft welche im Blumenladen. Einfach aus einem rechteckigen Papier zusammendrehen und festkleben und schon kann es mit der Verzierung losgehen.

Diese Blumentüte habe ich aus Kraftpapier gemacht und sie dann mit selbstklebendem Häkelband umwickelt. Das „Für Dich“ stammt aus dem Set „Kurz gefasst“ und die süßen Mini-Buchklammern findest Du im JK auf Seite 177. Das kleine Herz, dass Du hier so oft siehst entstammt der Eulenstanze aus Stampin‘ Up!-Altbestand.

Hier habe ich eine Blumentüte mit dem Designerpapier „Grüner Garten“ gebastelt. Da es ja beidseitig bedruckt ist, ist die Tüte auch von innen hübsch. Mit einem Etikett und Schleife ist sie schnell aufgehübscht.

Die Blümchen überstehen auch eine Autofahrt, wenn man Küchenpapier richtig nass macht und dieses dann mit einer kleinen Plastiktüte – z.B. einem kleinen Gefrierbeutel – umwickelt. So bleiben die Blumen frisch und die Papiertüte trocken 😉
Hier kam Washi-Tape, eine Schleife und ein Spitzendeckchen zum Einsatz.

Von diesen süßen Blümchen gibt es noch ein paar kleine Reste. Aber bald ist Schluss mit dem Blumen pflücken… Dann gehst Du einfach zum Lieblings-Blumenladen um die Ecke und wirst dort fündig.

Nun wünsche ich Dir einen feinen Mittwoch und schicke heute mal blumige Gute-Laune-Grüße an Dich und alle! Nina