X MAS IN SCHWARZ-WEISS

Verfolgt man die Blogs und Social-Media Kanäle der Bastelbegeisterten, so sieht man schon Weihnachtskarten in Hülle und Fülle – ich bin wohl spät dran 😉 Aber ganz ehrlich, ich bin noch nicht soweit! Bei noch hochsommerlichen Temperaturen kann ich mich noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung versetzen. So eine kleine Idee hatte ich dann aber doch und präsentiere euch heute:

MEIN ERSTES WEIHNACHTSHOLZSCHILD 2018

Dieses Holzschild habe ich abgeschliffen (oft sind die Aufdrucke auf den Schildern mit Farben gemacht, die durchscheinen) und mit Acrylfarbe angemalt. Hinten war praktischerweise schon ein Aufhänger angebracht. Mit den großen Buchstaben von Stampin‘ Up! arbeite ich echt oft und gerne. Der Tannenzweig ist aus Plastik, ihn habe ich mit der Heißklebepistole aufgeklebt.

Sind die kleinen Holzelemente nicht entzückend? „merry“ und die Sternchen findet ihr im Katalog auf Seite 13 bei den „Akzenten Hüttenromantik“. Teilweise habe ich sie mit einem schwarzen Stift angemalt. Die Ränder und die Seiten meines Holzschilds habe ich mit dem schwarzen Stempelkissen bearbeitet.

Die kleinen Mini-Weihnachtskugeln gab es letztes Jahr in dem Möbelhaus aus dem hohen Norden. Also, meine erste Weihnachtsdeko ist fertig. Wie schaut es bei euch aus?

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende. Wir fahren heute Abend ins Schwabenländle, da mein Patenkind morgen eingeschult wird. Hierzu habe ich natürlich auch einiges gebastelt, das zeige ich euch nächste Woche. Bleibt schön neugierig und schaut gerne wieder vorbei!

Viele liebe Grüße Nina