HERZENSPOST

STATT EINEM KRANKENHAUS-BESUCH

Gestern kam meine Herzenspost im Krankenhaus an. Leider darf man ja im Moment niemanden besuchen – ich kann mir vorstellen, dass es einem da an manchen Tagen ganz schön langweilig werden kann. Um etwas Abwechslung und Freude in den Krankenhausalltag zu bringen, habe ich einen Pocketfolder für schnelle Besserung und Gesundheit verschickt.

Verschlossen habe ich den Pocketfolder aus Kraftpapier mit einer Banderole aus Designerpapier aus meinem Stampin‘ Up!-Fundus. Das putzige Mini-Etikett und den Stempel „Herzenspost“ findest Du im aktuellen Minikatalog bzw. Sale-A-Bration-Flyer.

Meine Farbkombi fiel auf Minzmakrone, Espresso und Weiß. Passend zum Kraftpapier habe ich Designpapier in Holzoptik kombiniert. Die hübschen Zweige auf der linken Innenseite des Folders findest Du im Set „Verpackte Blumen“. Die Blümchen habe ich mit der Bordürenstanze „Blumenkonfetti“ gemacht und das Innere mit Nuvo-Drops gefüllt.

Die Mitte des Folders ziert das lasergeschnittene Papier „Löwenzahnwiese“. Ich finde es geht im Katalog etwas unter, fast hätte ich es übersehen. Du findest es auf Seite 25 im Minikatalog. Es ist einfach zauberhaft, finde ich. Das Set „Gestanzte Grüße“ aus dem SAB-Flyer und die Stanze Oval-Duo kamen bei diesem Projekt auch zum Einsatz.

In die Tasche auf der rechten Innenseite des Pocketfolders habe ich zwei Etiketten gesteckt. Auf das größere der beiden Etiketten habe ich meine persönlichen Worte geschrieben.

Das kleinere Etikett habe ich passend zur Mitte aus Holzpapier ausgestanzt und aufgehübscht. Das süße Fähnchen findest Du im Set „Fahnengruß“. Auch das kleine selbstklebende weiße Herz ist aus dem aktuellen Minikatalog. Du findest es auf Seite 55.

Ich habe schon Feedback erhalten – die Freude über meinen kleinen Gruß war groß 🙂 Das freut mich seeehr! Gute Besserung nochmals an dieser Stelle.

Einen fröhlichen Dienstag wünsche ich dir und schicke Dir allerherzlichste Grüße
Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.