SELBST GEMACHTER MINI-NOTIZBLOCK

ES GEHT LOS!

Heute zeige ich Dir eines der Projekte, die ich für meinen Tages Workshop vorbereitet hatte. Die Idee dazu habe ich von Kirsty Neale. Sie ist Autorin und Illustratorin und macht tolle Sachen. Ein selbst gemachter Mini-Notizblock hat es mir angetan. Die Farbkombination für alle Projekte meines Tagesworkshops sind frühlingshafte Pastellfarben. Und so ist ein Mini-Notizblock in Granit entstanden. Du brauchst dafür einen Streifen Farbkarton in der Größe 7 x 21 cm, der dann gefalzt wird.

Die Seiten des Mini-Notizblocks habe ich aus kartiertem Papier gemacht. Die einzelnen Blätter habe ich zugeschnitten und selbst mit einer Stanze perforiert.

Gehalten werden die Notizblätter dann von einer Tackernadel. Bevor man tackert darf die Vorderseite des Mini-Notizblocks verschönert werden. Ich habe dafür die Sets „Alles im Block“, Check you out“ und „Labeler Alphabet“ benutzt.

Zu Granit habe ich Lindgrün und Aquamarin kombiniert. Die Tackernadel sollte so gesetzt werden, dass man das obere Teil des Farbkartons in den unteren Teil stecken kann und der Mini-Notizblock somit verschlossen ist. So ähnlich wie bei Streichholzschachteln in diesem Format.

Die anderen beiden Projekte folgen dann die Tage. Schau gerne wieder vorbei und melde Dich, wenn Du Fragen zum Projekt hast.

Einen wunderschönen Mittwoch wünsche ich Dir! Allerliebste Grüße, Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.