ZUM 80. GEBURTSTAG

MEMORY-SPIEL ALS GEBURTSTAGSKARTE

Zum 80. Geburtstag habe ich meine bisher größte Geburtstagskarte im Format 28 x 28 cm gebastelt. Sie besteht aus 16 Quadraten, die alle so groß sind wie Memory-Karten. Denn das hat die Omi mit meinen Jungs immer stundenlang gespielt als sie klein waren. Die einzelnen Quadrate bzw. Memory-Kärtchen habe ich auf einen Kraftpapier-Karton geklebt. So ist sie auch schön stabil. Viele alte und neue Stempelsets lagen auf meinem Basteltisch. Bei den Farben bin ich ganz in Neutraltönen geblieben: Espresso, Savanne, Weiß und als Farbtupfer Glutrot. Die Fotos habe ich bearbeitet, so dass sie farblich gut dazu passen. Wie gefällt Dir meine Geburtstagskarte als Memory-Spiel zum 80. Geburtstag?

Das Geburtstagskind hat sich sehr darüber gefreut. Lieben Dank an meinen Sohn für den Transport 🙂

Und? Hast du schon die zusammen gehörenden Karten gefunden? Es ist dieses Mal auch ganz einfach, denn die Karten sind schon alle aufgedeckt. Früher habe ich jedes Mal gnadenlos verloren, wenn ich mit meinen Kindern Memory gespielt habe. Eine schöne Erinnerung an alte Zeiten 🙂

Einen zauberhaften Donnerstag wünsche ich Dir! Ich mache mich jetzt dann auf den Weg zum Flughafen und bin mit meiner Freundin bis Montag in Palma. Hurraaaaaaa! Am Dienstag geht es hier kreativ weiter.
Lass es Dir gut gehen. Viele liebe Grüße Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.