GUTSCHEIN XXL

Diese 3-seitige Geburtstagskarte als Gutschein…

…habe ich schon im Juli auf Kundenwunsch gebastelt, aber sie wurde erst neulich verschenkt. Gewünscht war der Spruch „Scho schee am See“, ausgewählte Bilder und natürlich der Name des Geburtstagskindes. Ich habe ein schönes großes Format (21 x 21 cm) für die 3 Seiten gewählt, damit  alle Bilder schön Platz haben und ich mich stempeltechnisch und kreativ austoben kann. Gebunden habe ich das Werk mit Washitape in der passenden Farbe. Bei den Farben habe ich mich für Aquamarin – das passt gut zum Thema See – und für Anthrazitgrau – das passt gut bei Männern – entschieden. Auf dem Titel der Karte habe ich den gewünschten Spruch platziert. Den hübschen Zweig findet ihr im Set „Yay You“.

Auf der zweiten Seite des XXL-Gutscheins habe ich die tollen Bilder platziert, die ich von meiner Kundin bekommen habe.

Hier seht ihr die dritte Seite des Geburtstagskarten-Gutscheins. Sie bietet noch genügend Platz für persönliche Worte.

Das war ein sehr schönes Projekt und hat mir wieder viel Spaß gemacht. Ich habe auch schon gehört, dass sich das Geburtstagskind sehr gefreut hat.

Am Samstag findet mein erster Tages Workshop statt, und ich stecke mitten in den Vorbereitungen – ich verlagere mein Workshopzimmer ins Wohn-/Esszimmer, da ich auch ein kleines Buffett aufbaue. Schlepp, schlepp 😉
Meine Projekte sind alle fertig und ich freue mich soooo auf die Mädels. Nächste Woche zeige ich euch dann alles, schaut also gerne wieder vorbei!

Viele liebe Grüße und ein ganz wunderbar entspanntes Wochenende wünsche ich euch!

NEUE WEGE GEHEN

ALLES LIEBE UND GUTE WÜNSCHE

Zum Abschied einer Kollegin habe ich neulich diese Karte für eine Kundin gebastelt. Da sie mir völlig freie Hand gelassen hat, habe ich mich für eine Mischung aus meinen beiden Lieblingspapieren entschieden: Designerpapier in Holzoptik und DP Sternenhimmel. Ich finde es nach wie vor so entzückend und es passt zu soooo vielen Gelegenheiten. Das Format meiner Karte ist 13 x 14 cm, also eigentlich quadratisch, da ich bei 1 cm gefalzt habe um die Karte mit Tackerklammern zu binden. Damit man die Klammern nicht sieht, habe ich sie unter Farbkarton in der Farbe Espresso versteckt.

Gestempelt habe ich unter anderem mit: „Timeless Textures“, „Making every Day bright“, „Post mit PS“, „Kurz gefasst“, „Yay You“ und dem Alphabet Drehstempel. Auf der zweiten Seite der Karte habe ich sämtliche guten Wünsche für die Zukunft in Form von Holzschildern platziert.

Passend zum Papier in Holzoptik habe ich hauptsächlich mit der Farbe Espresso gestempelt.

Auf der dritten Seite habe ich als Farbklecks Aquamarin verwendet.

Genügend Platz habe ich auf der vierten und letzten Seite der Karte gelassen, damit die lieben Kolleginnen und Kollegen ihre persönlichen Wünsche unterbringen können. Das war ein sehr schöner Auftrag und ich habe mich sehr gefreut, die Karte gestalten zu dürfen. Es war wohl ein sehr schöner, wenn auch ein trauriger Abschiedsabend.

An dieser Stelle auch von mir:
Alles Liebe und Gute für Deine private und berufliche Zukunft, liebe Barbara!

Ich wünsche euch einen guten Start in einen wunderschönen Dienstag!
Viele liebe Grüße Nina

PASSEND ZUM SCHULRANZEN VON MITTWOCH

Eine Wimpelkette wollte ich schon lange mal wieder basteln, ihr wisst ja, ich liebe Wimpelketten!

 

Zur Box und dem Papierschulranzen sollte natürlich auch meine Wimpelkette farblich passen. Logisch, oder? Alles Ton in Ton und farblich abgestimmt 🙂

Verpackt habe ich die Wimpelkette zusammen mit der Karte in der Tüte, die ich mit der Mini-Leckereientüte ausgestanzt habe, die ist auch immer noch sooooo schön, finde ich! Ich liebe den gezackten Rand. Hier findet sich dann das Designerpapier mit den Pünktchen wieder und den Stempel „Von Herzen“ findet ihr im Set „Um die Ecke“.

Habt einen wundervollen Freitag und ein schönes Wochenende. Wir bekommen Besuch von Freunden aus Frankfurt und ich freue mich schon soooooo dolle!

Viele liebe Grüße Nina

ENDLICH SCHULKIND!

Zum Schulstart für mein Patenkind

Letzte Woche am Freitag habe ich euch ja schon erzählt, dass wir in meine Heimat fahren, da mein Patenkind am Samstag eingeschult wurde.
Ich habe ihren echten Schulranzen in Papierform nachgewerkelt und ihn in einer passenden Box versteckt. ACHTUNG! FARBFLASH!!!! Aber wie gesagt, alles sollte Ton in Ton zum echten Schulranzen passen, und er ist lila mit pink und Einhorn drauf 😉

Bei den Farben habe ich somit dieses Mal Brombeermousse und Wassermelone als Grundfarbe gewählt. Die ausgestanzten Buchstaben auf dem Deckel der Box habe ich zusätzlich geglitzert und die Schleife des Vögelchens ziert ein Strasssteinchen.

Öffnet man den Deckel der Box, präsentiert sich der Schulranzen mit Sternchen und Einhorn 🙂 Den Trageriemen des Schulranzens habe ich mit kleinen Brads geschmückt. Das Designerpapier in Wassermelone kam hier auch zum Einsatz – ich mag die Pünktchen sehr!

Die ausgestanzten Herzchen habe ich noch zusätzlich geglitzert, das sieht man auf dem Foto leider nicht so gut.

Es war ein sehr aufregender erster Schultag mit einem schönen Gottesdienst, tollen Aufführungen der Zweitklässler, einem sensationellen 4 Gänge-Menü-Mittagessen und anschließendem Nachtischbuffett, bei dem man sich nicht entscheiden konnte, welcher genau der Allerleckerste ist, einer glücklichen Malin und stolzen Eltern und Verwandten und Freunden. Ich bin froh, dass ich dabei war.

Habt alle einen schönen Mittwoch. Ich schicke euch viele liebe Grüße – heute mal in pink!

EIN KLEINER ABSCHIED

SERVUS BALDHAM – EIN MINI-ALBUM

Meine Freundin zieht von Baldham weg, gestern kam die Spedition. Sie ist nicht aus der Welt – es sind nur 60 Kilometer, aber dennoch werden wir uns nicht mehr so unkompliziert treffen wie bisher 🙁 , wenn man nur 10 Minuten voneinander entfernt wohnt. Letzte Woche haben wir Mädels uns nochmal getroffen und ich habe ein Mini-Album als kleines Abschiedsgeschenk für sie gebastelt. Für jede habe ich eine Doppelseite im Album vorbereitet, und darum gebeten, mir Fotos zu schicken. Die habe ich dann eingeklebt, und die entsprechenden Seiten mit Stempeln und Sprüchen aufgehübscht und für jede von uns war noch genug Platz für persönliche Worte. Ich zeige euch hier nur einen kleinen Teil des Mini-Albums, da es natürlich sehr viele persönliche Fotos enthält.

Als Grundfarbe habe ich sandfarbenen Karton gewählt und dazu mein Lieblings-Designerpapier „Sternenhimmel“ und alle darin vorkommenden Farben (Aquamarin, Blütenrosa, Flüsterweiß, Granit, Lindgrün, Marineblau) kombiniert.

Gestempelt habe ich mit alten und neuen Stempelsets von Stampin‘ Up!

Servus sagt man ja sowohl zum Abschied, als auch zur Begrüßung – daher fand ich meinen Titel sehr passend 🙂 Und das Eichhörnchen ist ein Insider.

Wie gesagt, viele meiner gestempelten Sprüche waren direkt am jeweiligen Foto, die ich hier nicht zeigen möchte. Ich hoffe, ihr bekommt trotzdem einen Eindruck.

Hier seht ihr die Rückseite des Mini-Albums, ich habe auch noch 2 Seiten frei gelassen für die Fotos von unserem nächsten gemeinsamen Treffen, das hoffentlich bald stattfindet!!!

Ich wünsche ihr einen wunderbaren Start im neuen Zuhause und dass all die vielen Kartons schnell ausgeräumt sind und alles ein Plätzchen findet und dass sich der ganze Stress der letzten Wochen dann in Wohlgefallen auflösen kann.

Einen ganz wunderbaren Dienstag wünsche ich euch allen.

Viele liebe Grüße Nina

X MAS IN SCHWARZ-WEISS

Verfolgt man die Blogs und Social-Media Kanäle der Bastelbegeisterten, so sieht man schon Weihnachtskarten in Hülle und Fülle – ich bin wohl spät dran 😉 Aber ganz ehrlich, ich bin noch nicht soweit! Bei noch hochsommerlichen Temperaturen kann ich mich noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung versetzen. So eine kleine Idee hatte ich dann aber doch und präsentiere euch heute:

MEIN ERSTES WEIHNACHTSHOLZSCHILD 2018

Dieses Holzschild habe ich abgeschliffen (oft sind die Aufdrucke auf den Schildern mit Farben gemacht, die durchscheinen) und mit Acrylfarbe angemalt. Hinten war praktischerweise schon ein Aufhänger angebracht. Mit den großen Buchstaben von Stampin‘ Up! arbeite ich echt oft und gerne. Der Tannenzweig ist aus Plastik, ihn habe ich mit der Heißklebepistole aufgeklebt.

Sind die kleinen Holzelemente nicht entzückend? „merry“ und die Sternchen findet ihr im Katalog auf Seite 13 bei den „Akzenten Hüttenromantik“. Teilweise habe ich sie mit einem schwarzen Stift angemalt. Die Ränder und die Seiten meines Holzschilds habe ich mit dem schwarzen Stempelkissen bearbeitet.

Die kleinen Mini-Weihnachtskugeln gab es letztes Jahr in dem Möbelhaus aus dem hohen Norden. Also, meine erste Weihnachtsdeko ist fertig. Wie schaut es bei euch aus?

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende. Wir fahren heute Abend ins Schwabenländle, da mein Patenkind morgen eingeschult wird. Hierzu habe ich natürlich auch einiges gebastelt, das zeige ich euch nächste Woche. Bleibt schön neugierig und schaut gerne wieder vorbei!

Viele liebe Grüße Nina

HEUTE ZEIGE ICH EUCH…

…eine neue Hochzeitskarte

Die Hochzeitskarte durfte ich neulich für meine Kundin basteln und hatte wieder sooo einen Spaß an dem Projekt.
I LOVE MY JOB!!! Die Einladung des Brautpaares war in grau gehalten und enthielt Papier mit Spitzenrändern. Der Wunsch meiner Kundin war „etwas mit Natur“, da der Bräutigam Jäger ist.

Franka s Herbstkranz hat mich zu diesem Hochzeitskranz inspiriert. Hier habe ich alte und neue Stempelsets in den Farben Granit, Lindgrün und Anthrazitgrau gemischt. Den ausgestanzten Zweig findet ihr im neuen Herbst-/Winterkatalog auf Seite 29.

Auf die zweite Seite der Karte habe ich passend zur Einladung ein Spitzendeckchen geklebt. Darauf wurde mir im letzten Urlaub immer mein Kaffee serviert und ich habe einige gesammelt und mit nach Hause genommen – ich wusste doch, dass ich sie mal brauchen werde 😉

Auf der dritten Seite der Karte habe ich genug Platz für die persönlichen Glückwünsche gelassen und eine neue Prägeform ausprobiert. Sie ist auch im neuen H/W Katalog zu finden und heißt „Schöne Schnörkel“. Die gefällt mir richtig gut! Das Herz ist aus Transparentpapier ausgestanzt.

Als Lochverstärkung habe ich eine Blüte ausgestanzt und jeweils auf die Vorder- und Rückseite des Papiers geklebt. So wird das Papier geschützt und man hat noch eine zusätzliche Deko. Zusammengehalten wird die Karte von einer grauen Bastschnur. Das passte so schön zu Natur und „natürlich“.

 

Einen ganz schönen Dienstag wünsche ich euch allen und schicke euch viele liebe Grüße!

PS: Es gibt noch 3 freie Plätze an meinem Tagesworkshop am 29. September von 10-16 Uhr.
Melde Dich gerne bei mir 🙂

BLOGHOP IM TEAM SCRAPGÖRE – BLUMENTÜTE ALS DANKESCHÖN

Heute ist im Team Scrapgöre wieder Bloghop Zeit!

DER NEUE HERBST/WINTERKATALOG IST DIESES MAL UNSER THEMA

 

Seit gestern dürft ihr ja auch endlich eure neuen Lieblingssachen bestellen – Hurra! Ich habe mir für euch eine Geschenktüte als Blumenvase ausgedacht, sozusagen eine BLUMENTÜTE. Diese habe ich mit tollen neuen Produkten aus dem aktuellen und brandneuen Herbst/Winterkatalog aufgehübscht. Das Stempelset „Herbstreigen“ und die zugehörigen Stanzformen finde ich einfach zauberschön.

Mit dem „Two-Step-Stempelset“ lassen sich die Blattstrukturen in die Blätter stempeln – das finde ich eine ganz wunderbare Idee, dadurch wirken die Blätter so zart und fein. Bei den Farben habe ich mich für eine schlichte Version in Flüsterweiß, Schiefergrau und Anthrazitgrau entschieden.

Wellpappe finde ich ja ganz toll und habe mich seeehr gefreut, als ich die Prägeform „Wellpapier“ im neuen Katalog entdeckt habe – ihr findet sie auf Seite 13 im Katalog. Unter den ausgestanzten Wellenkreis habe ich noch etwas silberfarbenes Metallicgarn gezwirbelt.

Die ausgestanzten Blätter auf der rechten Seite habe ich mit der Schere noch etwas nachbearbeitet, so fand ich sie noch schöner 😉 Die kleinen Sternchen kennt ihr ja schon, sie lassen sich ganz schnell und einfach mit der Stanze „Mond und Sterne“ ausstanzen. So lässt sich an eine Geschenktüte eine persönliche Note zaubern und man kann sie mit einem Glas darin auch zur „Blumentüte“ umfunktionieren.

 

Nun wünsche ich euch viel Freude mit unseren Ideen beim Bloghop und ein tolles Wochenende.

Viele liebe Grüße Nina

 

Hüpft jetzt gerne zu Anja weiter.

 

Hier findet ihr die komplette Liste:

Franka    https://www.scrapgoere.de/

Katrin  https://www.stempeltrina.de/

Alina https://dasbastelzimmer.blogspot.de/

Christine https://madebytinilue.wordpress.com

Gitta  https://stempelleaves.blogspot.com/

Maike https://maikes-stempelstube.blogspot.com/

Nina L.https://nina-creative.blogspot.de/

Marga https://www.margas-welt.de/

Melanie https://stempelduett.blogspot.de/

Nina https://stempelfriends.de/

Anja https://stempelraeuber.blogspot.de/

PIMP MY WÄSCHEKLAMMER

KLEINE FEINE TISCHDEKO

Mit dem niedlichen Kerlchen aus dem Set „Making Every day Bright“ kann man viele tolle Sachen machen. Heute ziert er meine Holzwäscheklammer 🙂

Das kleine Herzchen findet ihr im Set „Um die Ecke“. Bei der Farbkombi habe ich mich für Flüsterweiß, Savanne und Schwarz entschieden.

Unterlegt habe ich ihn mit einem Stück Geschenkband aus Bast, das lässt sich schön breit „auftüddeln“, so kann man es gut an den Seiten einschneiden.

Mit einer herzigen kleinen Deko schmeckt’s doch gleich viel besser.

 

Kommt alle gut in die Woche und habt einen feinen Montag. Viiiiiiele liebe Grüße, Nina