„JA“ SAGEN

Hochzeitskarte mit goldenem Papier passend zur Einladung

Eine selbstgemachte Hochzeitskarte mit goldenem Papier war der Wunsch meiner lieben Kundin. Es war mir eine Freude, diese Karte zu basteln. Sie war auch schon sehr lange fertig, aber ich musste noch mit der Veröffentlichung bis nach der Hochzeitsfeier warten. Jetzt kann ich sie euch endlich zeigen.

Angelegt habe ich die Karte im Wickelfalz, so hat man viel Platz für zahlreiche Glückwünsche und persönliche Worte. Verarbeitet habe ich unter anderem das Designerpapier „Babyglück“, das es leider nicht mehr gibt. Sehr schade, da es durch die vielen Anteile an Goldtönen auch perfekt für Hochzeiten und andere Anlässe geeignet war. Das „JA“ auf dem Titel habe ich mit Gold embosst und die Buchstaben ausgestanzt, aufgeklebt habe ich es dann auf Metallic-Folienpapier in Gold, ihr findet es im Katalog auf Seite 192.

Hier seht ihr die rechte Seite der aufgeklappten Karte. Gestempelt habe ich bei dieser Karte mit den Sets „Doppelt gemoppelt“, „Weihnachten Daheim“, „Wünsche zum Fest“, „Banner Greetings“, „Blütentraum“, „Für Schatz-Karten“ und „Heart Happiness“. Ich mag es gerne, alte und neue Stempelsets zu mischen.
Die linke Seite der Karte seht ihr im nächsten Bild.

Die Mitte der Karte bietet genügend Platz für persönliche Glückwünsche.

Bei der rechten Seite der Hochzeitskarte habe ich die Anfangsbuchstaben des Paares ausgestanzt und in das ausgeschnittene Herz geklebt.

Dem Hochzeitspaar schicke ich unbekannterweise die allerherzlichsten Glückwünsche und euch allen wünsche ich einen tollen Start in eine kreative Woche.

Alles Liebe Nina

DANKESCHÖN!

Danke sagen und liebe Grüße verschicken

Mit dieser Karte kann man gleich Beides auf einmal machen. Eine „Dankeschön“-Karte braucht man echt oft, finde ich. Dazu noch liebe Grüße zu verschicken macht es gleich noch viel schöner.

Ich wollte unbedingt meine neue Prägeform „Blätterkranz“ ausprobieren und ich muss sagen, sie gefällt mir richtig gut. Sie kommt sicher bei einigen zur Weihnachtszeit auf den Basteltisch. So lange konnte ich mich aber nicht gedulden und dachte mir, da bieten sich noch mehr Gelegenheiten. Und voilà – auch im Juli passt ein geprägter Blätterkranz ganz wunderbar 🙂 Bei den Farben habe ich mich für Aquamarin, Savanne, Vanille pur und Orangentraum (eine Farbe, die SU früher mal im Programm hatte) entschieden. Die Sterne in unterschiedlichen Größen und die kleinen Pünktchen sind mit der Stanze „Mond und Sterne“ ausgestanzt. Den tollen Schriftzug findet ihr im Stempelset „Tropenflair“ und die kleinen gestempelten Sterne sind im Set „Weihnachten Daheim“ auf Seite 101 im Katalog enthalten.

Ich hoffe, man kann den geprägten Kranz auf den Fotos einigermaßen gut erkennen.

Nun wünsche ich euch ein ganz wundervolles und sonniges Wochenende. Genießt es! Viele liebe Grüße Nina

DARF’S EIN BISSCHEN HOLZ SEIN?

Die etwas andere Geburtstagskarte

Heute habe ich mal wieder ein „Vorher-Nachher“-Projekt für euch. Anläßlich des Geburtstags einer gemeinsamen Freundin waren meine Freundin und ich zusammen kreativ. Holz ist für mich – neben Papier – ja eine ganz wunderbare Grundlage um es mit Papier zu bekleben oder auch zu bestempeln. Dieser Holzrahmen lief mir neulich mal über den Weg und da hatte ich gleich die Idee mit der besonderen Geburtstagskarte aus Holz.

Ich habe den Rahmen abgeschliffen und mit Kreidefarbe in grauer und weißer Farbe bemalt. Kreidefarbe lässt sich super verarbeiten und trocknet schnell. So kann man sich schnell ans Aufhübschen machen. Die kleinen Holzanker gibt es in zwei verschiedenen Größen im Set. Sie sind ursprünglich naturfarben, diesen habe ich ebenfalls angemalt. Da unsere Freundin aus dem hohen Norden kommt, durfte ein maritimes Accessoire nicht fehlen.

Praktischerweise hatte der Rahmen auch eine Möglichkeit zum Aufhängen an der Rückseite.
Die großen Buchstaben habe ich echt oft auf meinem Basteltisch liegen – ohne sie geht bei mir gar nichts! Oder wenig 😉

Der „Für Dich“ Stempel und die ausgestanzte Wimpelkette sind nicht von SU.

Die kleinen Sterne sind mit der neuen Stanze „Mond und Sterne“ ausgestanzt, die Stanze habe ich schon von Anfang an fest in mein Bastelherz geschlossen.

Habt viel Spaß mit euren Projekten, ich wünsche euch einen ganz wunderbaren Dienstag. Viele liebe Grüße Nina

HAPPY GUMMISTIEFEL

Zum Geburtstag für meine liebe Freundin…

…gab es ein Gemeinschaftsgeschenk von 6 Mädels. Für die Geburtstagskarte war ich zuständig. Ich habe mich für eine Karte und passenden Umschlag im Mini-Format (6,4 x 11,4 cm) entschieden, ihr findet sie im Katalog auf Seite 193. Da Gummistiefel in unserer Freundschaft eine „tragende“ Rolle spielen, war klar, dass ich mit dem Set „Frühlingsspaziergang“ basteln werde. Das kleine Feder-Kerlchen hat für mich eindeutig Gummistiefel an und ich finde ihn einfach zaubersüß.

Gestempelt habe ich in den Farben Schwarz und Glutrot, die Federn von „uns sechs“ habe ich mit Stampin‘ Blends coloriert und den Banner „und viel Glück“ ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt, so wirkt er schön plastisch. Wunderbar finde ich immer, wenn der Umschlag zur Karte passt. Auch hier habe ich die Blume ausgeschnitten und zusätzlich aufgeklebt.

Den Schmetterling habe ich mit einem Miniklebepunkt fixiert und die Flügel etwas gebogen, so kann er schön fliegen. Leider kommt das auf dem Foto nicht ganz so gut zur Geltung.

Und so sah das Innenleben der Geburtstagskarte aus. Es gab noch ein bisschen Platz für persönliche Worte.

Das Geburtstagskind hat sich sehr über die Karte gefreut, und die Gummistiefel sofort erkannt. Juhu – alles richtig gemacht 😉

Das Wochenende soll ja sehr sommerlich werden und so bleiben die Gummistiefel erstmal noch in weiter Ferne. Ich wünsche euch allen ein wundervolles Wochenende und schicke euch viele liebe Grüße.

MÄDCHENBASTELRUNDE

Basteln mit Freundinnen

Letztes Wochenende waren viele Mädels an meinen Basteltischen und haben den Geburtstag mit ihren Freundinnen nachgefeiert. Meistens besprechen wir im Vorfeld, welche Projekte am Kinderworkshop gestaltet werden sollen, so kann ich schon ein bisschen was vorbereiten. Dieses Mal war unter anderem gewünscht: Holzschilder, Postkarten, Geschenktüten, Wimpelketten…

Jedes Kind bekommt immer eine personalisierte Materialtüte von mir, in der man die gebastelten Schätze dann mit nach Hause nehmen kann.

Die gewünschten Holzschilder habe ich zunächst mit Acrylfarbe bemalt und ihnen dann mit Kreidefarbe in verschiedenen Farbtönen einen „Vintage-Effekt“ verliehen. Ich habe sie beidseitig bemalt, so war die Farbauswahl etwas größer und einige der Mädchen haben beide Seiten des Schilds gestaltet.

Dies waren die Materialtüten des zweiten Workshops:


Seht selbst, welch tollen Werke entstanden sind. Ich bin immer wieder so begeistert, wie fantasievoll und kreativ meine jungen Teilnehmerinnen sind. Es war ein RIESEN Spaß mit allen und ich freue mich, dass ich sie kennenlernen durfte.

Mit diesen vielen wundervollen Ideen wünsche ich euch einen schönen Mittwoch.

Viele liebe Grüße Nina