DRAHTKRÄNZE…

…DIE SIEHT MAN JA GERADE ÜBERALL

Und auch sonst alles Mögliche, das sich aus Draht und Drahtkleiderbügeln wickeln lässt: Sterne, Tannenbäume und vieles mehr. Ich habe mich mal an Drahtkränzen versucht und muss sagen, es macht total Spaß und birgt ein gewisses Suchtrisiko 😉 Meine Kränze habe ich um die Dose der Desinfektionstücher gewickelt. Sind die also damit auch sehr vielseitig verwendbar.

Geschmückt habe ich meinen Drahtkranz mit ausgestanzten Blättern von Sizzix und einem Fähnchen von Stampin‘ Up! Noch ein bisschen Nylongarn dazu und schon ist die neue Deko fertig. Bis jetzt habe ich noch immer ein Plätzchen für Home-Deko gefunden – das wäre doch gelacht!

Scheint bei Dir auch so wunderbar die Sonne? Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und schicke Dir herzallerliebste Grüße
Nina

HERZLICH WILLKOMMEN

HALLO BABY FREDERIK

Zwischen all den Adventskalendern und Weihnachtskarten durfte ich eine Babykarte basteln. Der kleine Frederik ist geboren – Herzlich Willkommen! Da kam gleich mein neues Stempelset von creative-depot zum Einsatz. Ich liebe Regenbögen und zu Babyprojekten passen sie ganz besonders gut.

Ist die Herzchen-Wolke nicht zuckersüß? Die Bögen habe ich abwechselnd in Babyblau und Savanne gestempelt. Auch meine neuen Buchstaben-Stanzen von Sizzix habe ich ausprobiert. Ich bin ein großer Typo-Fan und mag einfach verschiedene Schriften so gerne – da MUSSTE ich die doch kaufen, oder was meinst Du?

Den Mini-Mini-Hasen habe ich mit der Schere ausgeschnitten und hinter der Wolke platziert. Meine Kundin mag es gerne schlicht und so habe ich auf viel Schnick-Schnack verzichtet. Aber ein Schleifchen und ein paar Sternchen gehen immer 🙂

Ich hoffe, Dein Mittwoch war und ist schön. Genieße Deinen Feierabend. Hier köchelt eine leckere Tomatensoße vor sich hin, auf die freue ich mich schon!
Herzliche Grüße, Nina

FREUDE IM ADVENT

MINI-BECHERTRÄGER PLUS BECHER

Hast Du die süßen Minibecher und die passenden Träger dazu im aktuellen Katalog von Stampin‘ Up! gesehen? Ich finde sie ganz toll, denn man kann sie so wunderbar aufhübschen und mit Leckereien bestücken. Die Idee, zwei Träger aneinander zu kleben, habe ich bei der lieben Nina von mamaninadesign entdeckt. Da passt dann schon ordentlich was rein.

Mein Farbkonzept: Waldmoos und Farngrün mit Weiß. Das passt auch super zum Kraftpapier des Trägers.

Für die Deckel der Minibecher habe ich Papierrosetten gefaltet, die mache ich so gerne. Die Pünktchenzahlen habe ich mir bei creative-depot bestellt.

Am zweiten Adventswochenende gibt es eine Tafel Schoki mit süßem Etikett.

Den Nummer-Drei-Becher schmückt wieder eine Papierrosette. Mit einem Schwämmchen habe ich den Becher bestempelt und mit ausgestanzten Sternchen beklebt. Meine Nummer vier sind Gummibärchen für Erwachsene (sie enthalten Alkohol).

Ich hoffe, das wird ein ganz besonders schöner und süßer Advent. Auf meinem Instagramaccount ninaklepsch habe ich ein Video hochgeladen. Schau gerne mal vorbei!

Ich wünsche Dir eine gute Nacht und hoffe, Du hattest heute einen schönen Wochenstart.
Viiiiele liebe Grüße, Nina

 

VON HERZEN

GOODIES GEHEN IMMER!

Die kleinen Sachen, die mag ich einfach ganz besonders gerne! Aus dem aktuellen Designerpapier „Weihnachten im Herzen“ und dem Häschen aus dem Stempelset „Coole Wintergrüße“ – beides von Stampin‘ Up! habe ich ein paar Goodies gemacht.

Mit dem Falzbrett für Umschläge geht das ruck-zuck. Die Hasen habe ich mit der Schere ausgeschnitten und mit den Blends in Savanne und Glutrot coloriert.

Und schwupps, hat man ein paar Minis zuhause, über die sich jeder freut! Als Mitbringsel oder als kleines Dankeschön eignen sich kleine Goodies aus Papier einfach perfekt. Es sind die kleinen Dinge im Leben 🙂

Ein superschönes Wochenende für Dich! Herzliche Grüße, Nina

ADVENTSKALENDER

EIN GANZ BESONDERER

Dieses Jahr habe ich für meinen Schatzi einen ganz besonderen Adventskalender selbst gemacht. Die tolle Etagere aus Holz habe ich bei Steffi von idee-manufaktur bestellt. Ebenso die vielen verschiedenen Verpackungen: Würfel, Häuschen…alles im Programm. Schon im Rohzustand der Schachteln war ich superbegeistert. Sie sehen auch „pur“ einfach schön aus und haben eine ganz tolle Qualität – kann ich sehr empfehlen.

Da mein Mann jetzt nicht so sehr auf Schnick-Schnack und Schleifchen steht, habe ich den Adventskalender bewusst schlicht gehalten. Das tolle Designpapier „Kaffeepause“ von SU fand ich schon damals soooo toll und war extrem traurig, als es aus dem Programm genommen wurde. Hier habe ich es nochmal verarbeitet. Die Farben passen auch besonders gut für Männerprojekte. Er hat sich sehr gefreut und schon hier und da durch die Fenster der Häuschen geschaut, ob er entdecken kann, was drin ist. Vorfreude ist doch einfach die schönste Freude!

Die Zahlen habe ich abwechselnd gestanzt und gestempelt. Die gestempelten Zahlen sind von creative-depot. Ich glaube bei diesem Projekt hat mein Basteltisch das Maximum an Chaos ever erlebt. Aber gut – zwischendrin aufräumen hätte sich hier nicht gelohnt 😉

Mir hat es einen Riesenspaß gemacht jede einzelne Verpackung mit viel Liebe aufzuhübschen – das war ein rundum wundervolles Projekt. Die Adventszeit kann kommen 🙂

Ich wünsche Dir einen schönen Abend und schicke Dir die allerherzlichsten Grüße
Nina

 

 

KAFFEELIEBE

GEBURTSTAGS-KAFFEE

Zum Geburtstag für meine Freundin habe ich den Minibecher-Träger und den passenden Mini-Becher von Stampin‘ Up! verschönert. Da uns unter anderem eine große Kaffeeliebe verbindet, fand ich das Becher-Set superpassend. Genutzt habe ich ein altes Herzchen-Designpapier von SU. Alles von und mit Herzen 🙂

Zunächst habe ich den Träger mehrfach mit weißer Acrylfarbe angemalt. Er ist aus Kraftpapier –  was ich ja sonst sehr gerne mag. Bei diesem Projekt hat mir aber zu den Rottönen das Kraftpapier nicht gefallen. Als alles gut getrocknet war, habe ich alle Seiten mit dem süßen Herzchen-Papier beklebt.

Den Deckel des Mini-Kaffeebechers habe ich mit einer Papierrosette verschönert und ihn mit der passenden Banderole in Glutrot ummantelt. Diese habe ich mit einem Strickmuster geprägt. So hat es der Becher schön kuschelig warm 😉 Gefüllt ist der Mini-Becher mit Süßigkeiten.

Zu meinem Lieblingskaffee im Träger habe ich passend zum Set einen Briefumschlag gemacht und das Briefchen mit dem süßen Herzchen-Fähnchen von creative-depot geschmückt. Gaaaanz viele Herzchen für s neue Lebensjahr! Ich freue mich schon auf‘ s nächste Wiedersehen! Unter anderem mit leckerem Käffchen.

Nun wünsche ich Dir einen schönen Abend und hoffe, Du bist heute gut in die Woche gestartet. Herzliche Grüße
Nina

ICH HAB WAS NEUES

GESTERN GAB ES ZUWACHS 

Meine Nähmaschine ist gestern eingezogen! Das habe ich mir schon so lange gewünscht, weil mich genähtes Papier schon immer fasziniert hat. Jetzt habe ich mir den Wunsch erfüllt und mir eine günstige, ganz einfache Nähmaschine gekauft. Selbstverständlich habe ich sofort losgelegt. Ich habe noch nie Papier genäht und das letzte Mal im Handarbeitsunterricht an einer Nähmaschine gesessen – mit mäßigem Erfolg. Nun sind einige Weihnachtskarten entstanden. Inspiriert hat mich die liebe Julia mit ihren wunderschönen Werken. Die schiefe Naht auf der ersten Karte ist eine der Schöneren – ich muss noch viel üben 😉 Megaviel Spaß hat es mir gemacht und das ist schließlich die Hauptsache. Aber egal, ich habe heute schon gelernt, dass es vollkommen in Ordnung ist, wenn Nähte auf Karten nicht so ganz 100% gleichmäßig sind. Na, also!

Bei diesem Projekt hatte ich viele verschieden Materialien von diversen Herstellern auf dem Tisch. Ich zähle mal auf:

Wood Veneer: Bee my Bear
Blatt: Sizzix
Banner: Steckenpferdchenshop
Sternchenkonfetti: Cats on Appletrees
Designpapier: Stampin‘ Up!
Stempel: Perlenfischer

In Zukunft wirst Du hier sicher noch öfter Nähte auf meinen Papierprojekten finden. Ich bin jetzt im Fieber und nähe! Hurra!

Schwupps! Schon wieder Freitagabend. Hoch die Hände! Ich wünsche Dir ein zauberschönes Wochenende und schicke Dir viiiiiiele liebe Grüße
Nina

WELLPAAAAAPPEEEEEEE

WEITER GEHT’S

Und weiter geht es mit Weihnachtskarten. Neulich habe ich ein Päckchen erhalten und gerade als ich es entsorgen wollte, fiel mein Blick auf das Füllmaterial: Wellpappe! Viel zu schade um sie wegzuwerfen – hab ich mir gedacht. Sie lag dann eine Weile in meinem Bastelzimmer und dann habe ich einen Teil verarbeitet. Auf einer neuen Weihnachtskarte…

Das lustige Geschenkband habe ich schon letztes Jahr gekauft, das gibt es aber aktuell wieder. Ich finde, es passt perfekt zu meiner eher rustikalen Karte. Das Band habe ich mit doppelseitigem Klebeband an die Wellpappe geklebt.

Die Stanze und das Stempelset findest Du im aktuellen Stampin‘ Up! Katalog. Das süße Glöckchen gibt der Karte noch das gewisse Etwas. Auf meinem Instagram-Account habe ich ein Video hochgeladen, da hörst Du wie es fein klingelt 🙂

Mein Tipp für Dich! Bevor Du Verpackungsmaterial entsorgst, lohnt es sich noch einen kritischen „Das-kann-ich-zum-basteln-brauchen-Blick“ darauf zu werfen.

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Abend und schicke Dir ganz herzliche Grüße, Nina

WIMPELKETTEN GEHEN IMMER

MACHT SOFORT GUTE LAUNE!

Also ich finde ja, dass Wimpelketten automatisch und sofort gute Laune verbreiten. Geht es Dir auch so? Diese Wimpel hier gab es vor längerer Zeit im „FLOW-Magazin“ – für Papierliebhaberinnen die perfekte Zeitschrift. Mein Envelope-Punch-Board habe ich auch mal wieder rausgeholt und schon gings los:

Den Umschlag für einen Gutschein habe ich mit Kraftpapier und dem Board gemacht. Verziert habe ich ihn mit der süßen Wimpelkette und die weiße Baumwollschnur zwischen die einzelnen Wimpel geklebt. Der „Happy Birthday“ Stempel ist aus einem alten Stampin‘ Up!-Set und die ausgeschnittenen Buchstaben findest Du im Set „Labeler Alphabet“.

Mit dieser Gute-Laune-Idee schicke ich Dir herzliche Grüße und wünsche Dir einen schönen Dienstagnachmittag.
Nina

FARBCHALLENGE

WEIHNACHTLICHE MINI-SCHACHTELN

Hallo am Freitag! Heute heißt es wieder hüpfen auf Instagram. Im Team Scrapgöre machen wir heute einen Instahop. In diesem Monat lautet unser Thema:

Farbchallenge mit Merlotrot und Saharasand

 

Das Projekt an sich ist frei wählbar, nur diese beiden Farben sollten dabei sein und bei Bedarf darf man Farben ergänzen. Ich hab mich für einen Mini-Adventskalender entschieden, also nur für die Adventssonntage. Ist das dann eigentlich auch ein Adventskalender? Na, wie auch immer, ich nenne es einfach mal einen Mini-Adventskalender. Vier kleine Streichholzschachteln habe ich aufgehübscht. Und so sehen sie aus:

Das tolle Designpapier von Stampin‘ Up! ist ja in allen Farben erhältlich. Ich mag es soooo gerne! Es ist einfach so unglaublich vielseitig und man kann es für so viele verschiedene Projekte verwenden. Endlich kamen auch meine süßen Glückspilze aus Holz zum Einsatz – die haben lange in der Schublade darauf gewartet.

Das Innenteil der weißen Streichholzschachteln habe ich mit der Stempelfarbe Saharasand eingefärbt. Dazu habe ich sie mit einem Schwämmchen betupft. Damit man sie besser öffnen und schließen kann, habe ich das Innenteil gelocht und Geschenkband in Flüsterweiß eingefädelt und verknotet.

Ein bisschen Geschenkband und Nylonschnur rundet das Projekt ab. Jetzt brauche ich nur noch eine passende Füllung.

Hüpf gerne mal zu Instagram und lass Dich von den Beiträgen meine Teamkolleginnen inspirieren.

Ich wünsche Dir ein schööööönes Wochenende und schicke Dir viele liebe Grüße
Nina